12. Oktober 2019 23:31:11 Herzkönig



Gerade “The Boys” beendet. Hat mir ausgesprochen gut gefallen, was zum großen Teil an der köstlichen Prämisse lag: Superhelden sind gefährliche Riesenarschlöcher, denen kräftig die Fresse poliert werden muss. Überraschend mutig, witzig und gewalttätig umgesetzt. Lässt am Ende zwar etwas nach, aber das konnte den positiven Gesamteindruck nicht trügen.

Und Gott, dieser Homelander. Musste jedes Mal grinsen, wenn ich ihn gesehen habe. Alleine wegen diesem Charakter lohnt sich die Serie schon. Was ist eigentlich aus den guten alten US-patriotischen Figuren geworden? Früher wurden die tatsächlich positiv dargestellt, mutig rechtschaffen, wasweißich … Heutzutage werden nur noch psychopathische Mörder in das Sternenbanner gehüllt.

Großartig. So muss das sein.

9/10

https://www.youtube.com/watch?v=06rueu_fh30 [youtube.com]

Dieser Beitrag wurde von Herzkönig am 12.10.2019 23:31:33 bearbeitet.