27. Oktober 2019 16:39:03 DikkerKattern

https://www.zeit.de/2019/44/cdu-thueringen-landtagswahl-afd-bjoern-hoecke-thadaeus-koenig [zeit.de]

An diesem Tag zerteilt eine unsichtbare Frontlinie die Innenstadt von Heilbad Heiligenstadt, einem Ort mit Fachwerkhäuschen ganz im Nordwesten Thüringens. Auf der einen Seite: etwa 100 Menschen, sie warten auf den Spitzenkandidaten der AfD, Björn Höcke, der hier, im Wahlkreis Eichsfeld I, bei der Landtagswahl das Direktmandat gewinnen will. Es gibt Bratwurst, natürlich, und Bier.

Auf der anderen Seite, keine 20 Meter entfernt, sind vegetarische Falafel und Shawarma mit Huhn im Angebot, es gibt Kastanienbasteleien für Kinder und lila Beutel mit der Aufschrift “Rassismus raus aus den Köpfen”.
Es ist die Gegenveranstaltung zur AfD, die “Meile der Demokratie”. Da steht ein Mann mit robustem Körperbau und freundlichem Brillengesicht. Thadäus König, 37 Jahre alt, ist seit Januar Abgeordneter im Erfurter Landtag, als Nachrücker. Nun tritt er als Direktkandidat im Wahlkreis Eichsfeld I an. Für die CDU. Gegen Höcke.


Bratwurstnazis hier, Falafelgutmenschen mit Kastanienbasteleien da. Mein Gott, wie sehr kann man Klischees pflegen.