5. Dezember 2019 14:27:52 vvjloretta

Zitat von: sk8ordie


“Superchargen” fickt dein Akku und wie viele Supercharger willst du Deutschlandweit bauen, damit auch für ausreichend Verkehrsteilnehmer welche vorhanden sind, falls E-Schmutz irgendwann mal sein Nischendasein aufgeben sollte?

Ich sagte auch nicht, dass man sowas jeden Tag fahren können muss mit nem E-Auto. Das Schnellladen schlechter für den Akku ist, als langsamer laden, ist ja auch nichts neues. Ich wollte nur mal veranschaulichen, dass auch ne gelegentliche Langstrecke durchaus kein Problem ist.

Ich mag kein passendes Beispiel eines Pendlers sein, weil ich fast immer mit dem Fahrrad zur Arbeit fahre (Hab halt den Luxus in der gleichen Stadt zu wohnen in der ich auch arbeite), aber selbst wenn ich das Auto nutzen sollte (was ich sehr selten mal mache), dann lege ich auf meinem Arbeitsweg 10km pro Tag zurück und maximal einmal im Jahr ne Langstrecke für den Urlaub oder so (was wie oben erwähnt auch kein Thema wäre).

Wenn ich mir mal die restlichen 25 Kollegen aus der Abteilung anschaue, dann fährt da niemand eine längere Strecke als 70-80 km pro Weg, sprich max. 160 km am Tag. Auch so eine Strecke ist kein Problem für ein E-Auto.

BSK sieht sich ja offenbar als klassischer Pendler, fährt aber auch maximal 100 km pro Tag? (Meine mal er sagte was von ca. 40 km pro Strecke)

Alles jetzt noch nicht repräsentativ, aber wie viele Leute aus eurem Umfeld sind denn täglich auf Langstrecken unterwegs? Das ist doch sicher nicht die Mehrheit sondern ein Bruchteil. Für die ist das sicher keine Alternative, aber für den Rest schon. Wenn du 50 km pro Tag fährst, musst du auch nicht jede Nacht aufladen. Selbst bei 100 km nicht (nur zum Thema was wenn alle gleichzeitig laden wollen).

Um zu den Superchargern zurück zu kommen: Der Ausbau wird garantiert auch mit steigendem Absatz der Fahrzeuge mitwachsen. Auch das Stromnetz wird nicht so bleiben wie heute sondern stetig ausgebaut werden.

tl;dr: Hin und wieder Langstrecke kein Thema, Berufspendler haben einfach null Probleme

PS: “Ich kann aber zuhause nicht laden” Ja, auch das wird irgednwann kommen, mehr öffentliche Möglichkeiten zu laden, dies das Ananas, Mehrfamilienhäuser mit Tiefgaragen werden auch irgendwann alle ne Ladestation haben.