Religions-, Kultur- und Politikkritik

  • 15. August 2019 12:02:04 13_f_Cali

    Zitat von: Sachverständiger


    John Rambo in Philadelphia unterwegs, schon 6 Officers angeschossen.

    He lives!

        #33381
  • 15. August 2019 14:09:03 waldorf

    Linke fordern wieder mal Abschaffung der 1. Klasse.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/im-nahverkehr-linken-chef-will-1-klasse-abschaffen-63976268.bild.html [bild.de]

    Wie der Ausgleich wohl finanziert werden soll? Dann werden am Ende ja alle Tickets teurer oder meint er dann würden mehr Leute Bahn fahren.
    Wie teuer ist eigentlich so ein Waggon den man mal so an einen eh fahrenden Zug hängt?
    Weil hier im Nahverkehr RMV würden die 16/32 Sitze 1. Klasse pro Waggon der S-Bahn natürlich wenig bringen.

        #33382
  • 15. August 2019 14:11:21 13_f_Cali

    Finde ich richtig. In den Zügen nach Sibirien gab es auch keine 1.Klasse!

        #33383
  • 15. August 2019 14:14:24 DuckBro

    Erste Klasse hier in der S-Bahn sind ja pro Zug meist eh nur zwei oder vier Abteile. Da sitzt zwar meistens auch keiner, außer alten Leuten, Businesstypen oder frechen Fachkräften. Würde sich absolut nicht lohnen, dass abzuschaffen.

    In Regionalbahnen ist das auch absoluter Quatsch. Schlicht und ergreifend populistischer Bullshit, der natürlich erstmal nach einer vernünftigen Idee klingt, weil die Züge schließlich überfüllt sind.

    Guter Anfang wäre IMO, wenn z.B. mal die Fahrradmitnahme deutlich eingeschränkt würde. Gerade zu Stoßzeiten, einfach mal die Mitnahme verbieten und wer sich nicht dran hält, darf aussteigen und weiterradeln. (Kinderwagen am besten auch gleich, scheiß Kinder)

        #33384
  • 15. August 2019 14:37:34 Aquintus

    Zitat von: DuckBro


    Guter Anfang wäre IMO, wenn z.B. mal die Fahrradmitnahme deutlich eingeschränkt würde. Gerade zu Stoßzeiten, einfach mal die Mitnahme verbieten und wer sich nicht dran hält, darf aussteigen und weiterradeln. (Kinderwagen am besten auch gleich, scheiß Kinder)

    ist bei der S-Bahn München der Fall.

        #33385
  • 15. August 2019 14:48:23 waldorf

    Zitat von: DuckBro


    Erste Klasse hier in der S-Bahn sind ja pro Zug meist eh nur zwei oder vier Abteile. Da sitzt zwar meistens auch keiner, außer alten Leuten, Businesstypen oder frechen Fachkräften. Würde sich absolut nicht lohnen, dass abzuschaffen.

    In Regionalbahnen ist das auch absoluter Quatsch. Schlicht und ergreifend populistischer Bullshit, der natürlich erstmal nach einer vernünftigen Idee klingt, weil die Züge schließlich überfüllt sind.

    Guter Anfang wäre IMO, wenn z.B. mal die Fahrradmitnahme deutlich eingeschränkt würde. Gerade zu Stoßzeiten, einfach mal die Mitnahme verbieten und wer sich nicht dran hält, darf aussteigen und weiterradeln. (Kinderwagen am besten auch gleich, scheiß Kinder)
    Ja RMV verbietet ja die Fahrradmitnahme bei Überfüllung. Aber wer soll das bitte durchsetzen. Die ganzen FahrradFratzen nerven mich auch derbe. Die fahren 500 Meter zur Bahn um dann 10 km mit der Bahn zu fahren und dann wieder 500 Meter mit dem Rad zu fahren. Sollen sie halt laufen.
    Kinderwagen find ich immer geil in der schmalen Straßenbahn. Kam letztens eine mit nem Zwillingskinderwagen und glotzte blöd, dass sie einfach nicht rein kam, weil überall Leute standen. Sollen halt nicht während der Pendlerstoßzeiten fahren.
    Aber als Pendler mit sicherer Einnahmen für ÖPNV ist man ja eh der Arsch der Nation, der kaum irgendwelche Rechte hat.

        #33386
  • 15. August 2019 15:34:27 Aehnesseyy

    Zitat von: waldorf


    Linke fordern wieder mal Abschaffung der 1. Klasse.

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/im-nahverkehr-linken-chef-will-1-klasse-abschaffen-63976268.bild.html [bild.de]

    Wie der Ausgleich wohl finanziert werden soll? Dann werden am Ende ja alle Tickets teurer oder meint er dann würden mehr Leute Bahn fahren.
    Wie teuer ist eigentlich so ein Waggon den man mal so an einen eh fahrenden Zug hängt?
    Weil hier im Nahverkehr RMV würden die 16/32 Sitze 1. Klasse pro Waggon der S-Bahn natürlich wenig bringen.

    Als MdB bekommt man die 1.Klasse Bahncard 100 sowieso vom Staat gestellt…
    Der soll die Fressluke halten… 1.Klasse in Regionalzügen abschaffen… als ob ihn das irgendwie treffen würde!

    Schön für sich die 1.Klasse im ICE beibehalten, DB-Lounge mit kostenlos Käffchen, Schnittchen, Bier und Schnaps saufen… mit dem Pöbel am Bahnsteig warten macht ein MdB nicht… -geschweige denn im selben Abteil wie der Besoffski-Maurer auf dem Weg von der Montage nach Hause sitzen- , wenn man -wie gesagt auf Steuerzahlerkosten natürlich- mal für Amtsbesuche von Berlin nach Bonn düsen muss oder Wahlkampftour macht.

    Und sich dann vom Fahrservice am Hauptbahnhof abholen lassen… so läuft doch der Hase!

    Als ob der dann mit der Regionalbahn vom Hamburger Hauptbahnhof zur Rednerbühne in Hamburg Hardorf mit der Regionalbahn, S-Bahn, U-Bahn oder dem Bus fahren würde… LEL! Als OB!

    Also wieder Wasser predigen und Wein saufen! Dekadentes Pack!

    Dieser Beitrag wurde von Aehnesseyy am 15.08.2019 15:36:40 bearbeitet.
        #33387
  • Mod/RDW
    15. August 2019 17:15:16 Prof. Hase

    Hab den Sinn von erster Klasse im Nahverkehr noch nie so wirklich verstanden. Da sitzt auch so gut wie nie jemand drin.

        #33388
  • 15. August 2019 17:24:57 13_f_Cali

    Prof. Hase meint

    Ich kann mir vorstellen, dass es Menschen gibt, die die 1. Klasse schätzen, um dort zum Beispiel in Ruhe arbeiten zu können. Jedoch ist Ruhe etwas, dass man vielleicht auch anders erreichen kann, zum Beispiel indem Züge klüger designt werden. Denn im Zug etwas konzentriert machen zu können, sollte kein Recht nur für die sein, die es sich leisten können. Die Begrifflichkeit 1. und 2. Klasse hingegen gehört absolut abgeschafft. Das ist die Manifestation eines Standesdünkels, über den die Gesellschaft schon seit Jahrzehnten hinaus sein sollte und hoffentlich in weiten Teilen auch ist.

        #33389
  • 15. August 2019 18:09:48 Zigeuner

    Zitat von: Prof. Hase


    Hab den Sinn von erster Klasse im Nahverkehr noch nie so wirklich verstanden. Da sitzt auch so gut wie nie jemand drin.

    Macht hauptsächlich für Geschäftsreisende Sinn die vom AG 1.Klasse bezahlt bekommen und ein Kombiticket von zuhause zum Dienstort buchen. Dann fährste vom Wohnkaff im Regio nach sagen wir mal Frankfurt, und von dort mit ICE nach Hamburg.
    Möchte ich nicht missen da die erste Klasse im Regio immer frei ist und keine Assozialen überall rumhängen (wie lange noch?… bis sich gewisse Klientel einfach in der 1.Klasse breitmacht und zum Schaffner sagt ‘was willst du tun’).

    Dieser Beitrag wurde von Zigeuner am 16.08.2019 08:31:36 bearbeitet.
        #33390
  • 16. August 2019 13:43:00 Olga_Machslochoff

    Das kann ja was werden… Gebe mir jetzt eine Y-Kollektiv Doku über IS Kämpfer und deren Angehörige mit dem Titel
    Gefangen in Syrien - Warum holt Deutschland seine Bürger nicht nach hause?

    Gebt euch alleine mal die Anmoderation, was für ein Uhrenpapst!
    https://www.youtube.com/watch?v=rmVEepJf8Zk&feature=youtu.be&t=78 [youtube.com]

    Ich editiere hier beim Sichten mal ein paar Schmankerl rein.

    “Journalist”: “… und vor allen Dingen frage ich mich, sollten wir sie nicht verdammt nochmal endlich nach hause holen!!!!!?!!”

    “Journalist”: …"ich fahre in ein paar Tagen nach Nordsyrien, da sitzen nämlich deutsche Mittbürger von uns, Frauen und Kinder, in Kurdischen lagern fest, die haben sich mal dem IS angeschlossen…jetzt ist der IS besiegt und die Deutschen sitzen in kurdischen Lagern fest und keiner will sie irgendwie haben dabei ist es doch normalerweise so wenn Deutsche im Außland in Not geraten dann hilft der deutsche Staat denen!!“

    ”immer an meiner Seite…Miro…meine Lebensversichrung“
    Kleine kognitive Dissonanz: Ex IS Kämpfer die zum Morden und Zerstören unserer Bevölkerung und Werte ausgewandert sind, sind Deutsche die wir zurückholen müssen vs. ich brauch ne Lebensversicherung wenn ich mit diesen Menschen spreche.

    ”Der Gesprächspartner gestern meinte dass während des Ramadans einige Leute nicht so Bock zum arbeiten haben“

    ”in Deutschland sterben die Insekten und hier leben sie scheinbar noch"
    ALTER der lässt keine noch so kleine Gelegenheit aus um zu cucken.

    Ich kann meine Verachtung für dieses Individuum kaum in Worte fassen…

    Dieser Beitrag wurde von Olga_Machslochoff am 16.08.2019 14:03:37 bearbeitet.
        #33391
  • 16. August 2019 13:47:57 13_f_Cali

    Was soll der deutsche Staat machen? Die mit dem KSK rausholen, das von Schwuchteln wie Nico kastriert wurde?

    Wann kommt endlich der Gottimperator mit den Einigungkriegen und wir werden solche Gestalten los?

        #33392
  • 16. August 2019 13:53:04 Aquintus

    Zitat von: Olga_Machslochoff


    Das kann ja was werden… Gebe mir jetzt eine Y-Kollektiv Doku über IS Kämpfer und deren Angehörige mit dem Titel
    Gefangen in Syrien - Warum holt Deutschland seine Bürger nicht nach hause?

    Gebt euch alleine mal die Anmoderation, was für ein Uhrenpapst!
    https://www.youtube.com/watch?v=rmVEepJf8Zk&feature=youtu.be&t=78 [youtube.com]

    Ich editiere hier beim Sichten mal ein paar Schmankerl rein.

    “Journalist”: “… und vor allen Dingen frage ich mich, sollten wir sie nicht verdammt nochmal endlich nach hause holen!!!!!?!!”

    “Journalist”: …"ich fahre in ein paar Tagen nach Nordsyrien, da sitzen nämlich deutsche Mittbürger von uns, Frauen und Kinder, in Kurdischen lagern fest, die haben sich mal dem IS angeschlossen…jetzt ist der IS besiegt und die Deutschen sitzen in kurdischen Lagern fest und keiner will sie irgendwie haben dabei ist es doch normalerweise so wenn Deutsche im Außland in Not geraten dann hilft der deutsche Staat denen!!"

    Ne, also es kann sie doch auch keiner wollen?! Selbst Matheus Lavendel-Haferbrot kann nicht wollen das diese Halsabschneider (lel) hierher zurückkommen, oder? ODER?????

        #33393
  • 16. August 2019 13:58:30 Linda van da Slampn

    Erinnert an eine ARD-Monitorsendung von 2015. Die wurde betitelt mit dem Maaßen-Zitat “Deutsche IS Kämpfer werden (in Syrien) verheizt”. Was wurde da auf die Tränendrüse gedrückt. Unsere Mitbürger sterben dort wie die Fliegen - verheizt von herzlosen IS-Kommandeuren. Bin immer noch schockiert. Merkrel - Hol endlich unsere Gnihadisten heim!

    Dieser Beitrag wurde von Linda van da Slampn am 16.08.2019 13:58:55 bearbeitet.
        #33394
  • 16. August 2019 13:58:49 Olga_Machslochoff

    Failpelt

    Dieser Beitrag wurde von Olga_Machslochoff am 16.08.2019 13:59:08 bearbeitet.
        #33395
  • 16. August 2019 14:07:34 Linda van da Slampn

    Zitat von: Aquintus


    Gebt euch alleine mal die Anmoderation, was für ein Uhrenpapst!
    https://www.youtube.com/watch?v=rmVEepJf8Zk&feature=youtu.be&t=78 [youtube.com]

    Ein Traum dieser Film. Habe herzhaft mitgelacht, als die Typen in Raqqa die spaßige Enthauptung des Kindes nachgestellt habn. Große Klasse.

    Überhaupt wir müssen die deutschen Täter da rausholen, weil dort gibt es im Lager nämlich nur “Kindergärten, Krankenbetreuung, Satelitenfernsehn” usw.

        #33396
  • 16. August 2019 14:12:09 Olga_Machslochoff

    Alter, bin jetzt mit den ersten 10 Minuten fertig und meine Hasslatte ist bereits auf nen halben Meter angeschwollen, gebt euch diesen Protocuck!

        #33397
  • 16. August 2019 14:20:35 PhileasFugg

    Aller wieso tust du dir das an? Das sind geisteskranke und es ist ja immerhin noch nicht die deutsche Einheitsmeinung.

        #33398
  • 16. August 2019 14:21:30 Ness

    Zitat von: Aquintus


    Zitat von: Olga_Machslochoff

    Das kann ja was werden… Gebe mir jetzt eine Y-Kollektiv Doku über IS Kämpfer und deren Angehörige mit dem Titel
    Gefangen in Syrien - Warum holt Deutschland seine Bürger nicht nach hause?

    Gebt euch alleine mal die Anmoderation, was für ein Uhrenpapst!
    https://www.youtube.com/watch?v=rmVEepJf8Zk&feature=youtu.be&t=78 [youtube.com]

    Ich editiere hier beim Sichten mal ein paar Schmankerl rein.

    “Journalist”: “… und vor allen Dingen frage ich mich, sollten wir sie nicht verdammt nochmal endlich nach hause holen!!!!!?!!”

    “Journalist”: …"ich fahre in ein paar Tagen nach Nordsyrien, da sitzen nämlich deutsche Mittbürger von uns, Frauen und Kinder, in Kurdischen lagern fest, die haben sich mal dem IS angeschlossen…jetzt ist der IS besiegt und die Deutschen sitzen in kurdischen Lagern fest und keiner will sie irgendwie haben dabei ist es doch normalerweise so wenn Deutsche im Außland in Not geraten dann hilft der deutsche Staat denen!!"

    Ne, also es kann sie doch auch keiner wollen?! Selbst Matheus Lavendel-Haferbrot kann nicht wollen das diese Halsabschneider (lel) hierher zurückkommen, oder? ODER?????

    Freilassen, unbeobachtet verfolgen, warten bis sie sich ihren verbliebenen versteckten IS Kollegen aufsuchen und ihnen wieder anschließen, Bombe ins Versteck 'neischmassen.

    Gedeckt durch ROI, Problem gelöst.

    Alternativ in Kurdistan im Lager versauern lassen.

        #33399
  • 16. August 2019 16:46:04 Sachverständiger

    >wenn Deutsche im Ausland in Not geraten dann hilft der deutsche Staat denen
    >Deutsche im Ausland in Not geraten
    >Deutsche
    >in Not

        #33400