1234 ... 72 weiter

Bitcoins

  • 6. Januar 2017 16:02:02 Sachverständiger

    Bitcoins sind mal wieder auf Talfahrt. Ich spiele mit dem Gedanken ein wenig Geld zu investieren sobald der Kurs am Boden ist.
    Lohnt sich denn das ganze überhaupt noch? Hat irgendwer Erfahrung wo man am besten einkauft und verkauft?
    Und wann werden PeLTs endlich zu einer anerkannten Währung?

        #1
  • 6. Januar 2017 22:27:44 TreuerStadtschinken

    Bitcoins sind für mich der Währungsjude. Würde ich die Finger von lassen, die Schwankungen sind sehr unberechenbar und es könnte jederzeit passieren, dass das System nicht mehr fälschungssicher ist.

        #2
  • 6. Januar 2017 22:32:25 brandos

    Lieber in gold anlegen dafür kannst du dir wenigstens Kartoffeln kaufen wenn WW3 kommt KKona

        #3
  • 6. Januar 2017 22:35:23 Retplago

    Auf Lachschon gibt es einen Bitcoin Millionär - ich bin voll ernte - du musst ihn nur hierher locken und er verrät dir sein Geheimnis.

        #4
  • 6. Januar 2017 22:45:45 Hazelnut

    Vor 1-2 Jahren ist der Kurs ja noch so bei ~200 rumgedünkelt. Dann hättest du investieren sollen. Ob der Kurs jetzt wieder ne Talfahrt erlebt und/oder nochmal in die Höhe steigt, kann schon sein - erhebliches Risiko, aber es ist möglich.

    Dieser Beitrag wurde von Hazelnut am 06.01.2017 22:48:32 bearbeitet.
        #5
  • Mod/RDW
    6. Januar 2017 22:47:17 BigBANG

    Zitat von: Retplago


    Auf Lachschon gibt es einen Bitcoin Millionär - ich bin voll ernte - du musst ihn nur hierher locken und er verrät dir sein Geheimnis.
    Dann muss es Bizarre Pr0n sein.

        #6
  • 6. Januar 2017 22:49:25 Traubenstampf3r

    Ja hier bin ich. Was ist?

        #7
  • 6. Januar 2017 22:50:30 Hazelnut

    Zitat von: BigBITCH


    Zitat von: Retplago

    Auf Lachschon gibt es einen Bitcoin Millionär - ich bin voll ernte - du musst ihn nur hierher locken und er verrät dir sein Geheimnis.
    Dann muss es Bizarre Pr0n sein.

    Bin ja davon überzeugt, dass wenn ich 5 Jahre älter wäre, ich heute auch Bitcoin Millionär wäre.

    Dieser Beitrag wurde von Hazelnut am 06.01.2017 22:50:48 bearbeitet.
        #8
  • 6. Januar 2017 22:54:36 Hurdak

    hab mal ne bitcoin auf der straße gefunden…schmecken nicht !!!

        #9
  • 7. Januar 2017 00:17:32 lel90000

    Ich habe heute auf dem Heimweg vonner FH einen nicht beschrifteten Umschlag mit 3000 Bitcoins im Bus gefunden und behalten.

    Wie kann Ich auf Ebay 2500 von den Bitcoins gewinnbringend verkaufen und langfristig davon leben?

    Es sind wirklich nicht viele Bitcoins, wenn Ichso überlege, aber für mich tut sich hier irgendwie eine kleine Chance auf ein wenig kohle auf.

    Kann mir wer helfen?

        #10
  • 7. Januar 2017 00:20:34 emailgo

    Zitat von: lel90000


    Ich habe heute auf dem Heimweg vonner FH einen nicht beschrifteten Umschlag mit 3000 Bitcoins im Bus gefunden und behalten.

    Wie kann Ich auf Ebay 2500 von den Bitcoins gewinnbringend verkaufen und langfristig davon leben?

    Es sind wirklich nicht viele Bitcoins, wenn Ichso überlege, aber für mich tut sich hier irgendwie eine kleine Chance auf ein wenig kohle auf.

    Kann mir wer helfen?

    Kann dir leider nicht helfen.

        #11
  • 7. Januar 2017 08:50:50 DieAutoren

    Find ich klasse die Idee (theoretisch faktisch) virtuelles Geld (auge@Schuld-und Darlehensprinzip der “Weltbanken” ) in ein virtuelles (und dazu überhaupt nicht auf Korruption geprüftes) Geldsystem zu investieren.

    Okay….genug Axel Stoll für heute!

    Dieser Beitrag wurde von DieAutoren am 07.01.2017 08:52:31 bearbeitet.
        #12
  • 7. Januar 2017 09:44:57 TreuerStadtschinken

    Ihr müsst nur aufpassen, wenn ihr Bitcoins minen wollt und über WLAN verbunden seid, dass ihr die Fenster geschlossen haltet!

        #13
  • 7. Januar 2017 14:20:04 lel90000

    Zitat von: DieAutoren


    Find ich klasse die Idee (theoretisch faktisch) virtuelles Geld (auge@Schuld-und Darlehensprinzip der “Weltbanken” ) in ein virtuelles (und dazu überhaupt nicht auf Korruption geprüftes) Geldsystem zu investieren.

    Okay….genug Axel Stoll für heute!

    Meinst du das ernst? Also vor allem den Teil mit Korruption.

    Dieser Beitrag wurde von lel90000 am 07.01.2017 14:20:22 bearbeitet.
        #14
  • 7. Januar 2017 15:59:53 DieAutoren

    vor allem das mit der Korruption ja….
    Wer will denn die ganzen Darknet-Bitcoins Firmen prüfe? Meinst DU das ernst?
    Rest ist Basiswissen um die wahre Füsik…

    Dieser Beitrag wurde von DieAutoren am 07.01.2017 16:00:13 bearbeitet.
        #15
  • 7. Januar 2017 16:25:42 lel90000

    Zitat von: DieAutoren


    vor allem das mit der Korruption ja….
    Wer will denn die ganzen Darknet-Bitcoins Firmen prüfe? Meinst DU das ernst?
    Rest ist Basiswissen um die wahre Füsik…

    Du kannst mich ja gerne verbessern (evt. trolslt du auch nur :3) aber: Die Hauptstärke eines dezentralen Währungssystems ist eben die Tatsache, dass Korruption und Fakemonies sehr schwer bzw. unmöglich zu realisieren sind. Es gibt eben keine Zentrale Institution die im Besitz der Konten ist bzw. macht über die Transaktionen hat, jegliche Transaktion wird vom System selbst, also du mir und jeden anderen Anwender bestätigt und durchgeführt.

        #16
  • 7. Januar 2017 17:43:13 gelöscht-20170130-123324

    wen interessieren denn diese scheiß Bitcoins, als ob man sich so einen Scheiß leisten kann, außerdem eine eigenständige Währung neben dem Euro … alles klar Leute

    wartet einfach auf den nächsten Börsencrash und dann kauft alle Dax Aktien, so hab ich es auch gemacht in 2008/2009

        #17
  • 7. Januar 2017 17:49:04 hodensalat

    Wenn du auf den nächsten Börsencrash wartest, wieso dann nicht jetzt nen fallenden ETF auf den Dax kaufen?

    Dieser Beitrag wurde von hodensalat am 07.01.2017 17:49:11 bearbeitet.
        #18
  • 7. Januar 2017 17:54:03 gelöscht-20170130-123324

    kein plan wovon du redest, sorry

        #19
  • 7. Januar 2017 17:57:26 DieAutoren

    Zitat von: lel90000


    blablabla



        #20
1234 ... 72 weiter