Autos : Antrieb der zukunft

  • 6. Dezember 2019 15:43:38 WD_40

    Mittelfristig is nix mehr automobil, bald reiten wir alle auf fliegenden Teppichen.

        #4461
  • RDW
    6. Dezember 2019 15:46:08 BSKartoffel

    Zitat von: Herzkönig


    Zitat von: sk8ordie

    Mimimi, alles Zukunftsträchtige ist schlecht
    Wie sieht eigentlich deine Version der automobilen Zukunft aus?

    *inhaleeee*

    - Mischung aus Elektro, Wasserstoff und Verbrennern
    - ÖPNV Tickets kostenlos für alle Bürger der BRD
    - Kosten der ÖPNV Tickets auf die KFZ Steuer aufschlagen
    - Fahrradwege ausbauen
    - Schienennetz ausbauen

    Fazit: Das wär doch mal was

        #4462
  • 6. Dezember 2019 16:03:53 WD_40

    Alles oberhalb Mittelklassewagen fährt mit Wasserstoff/ Gas/ Ammoniak.

        #4463
  • Mod/RDW
    6. Dezember 2019 16:11:05 Prof. Hase

    Ihr immer mit eurem Wasserstoff

        #4464
  • 6. Dezember 2019 16:18:23 conte

    Zitat von: sk8ordie


    Parallelwelt-Haes pls, der obige Beitrag ist Stammtisch-Geschwätz.

    Wie oft willst du eigentlich noch darauf hinweisen, dass du am Batteriemanagement eines E-Autos mitgearbeitet hast? Gibt das deinen unzutreffenden Grafiken und Fanboy-News mehr Gehalt? Nein.

    Zitat von: haes

    Das ist aus technischer Ingenieurssicht einfach die überlegene Technik.
    Du bist kein Ingenieur und kannst noch weniger für alle Ingenieure sprechen. Auch wird es hinsichtlich der technischen Überlegenheit garantiert kein Konsens unter den Ingenieuren geben. Wahrscheinlich ist das Thema E-Mobilität gerade in diesen Kreisen umstritten.

    Bin (bald) promovierter Naturwissenschaftler und kann sagen, dass Herr Hase recht hat.

        #4465
  • Mod/RDW
    6. Dezember 2019 16:25:58 Prof. Hase

    Dieser Beitrag wurde von Prof. Hase am 06.12.2019 16:26:18 bearbeitet.
        #4466
  • RDW
    6. Dezember 2019 19:59:22 BSKartoffel

    Zitat von: Prof. Hase


    Ihr immer mit eurem Wasserstoff

    Überhaupt das einzig wahre





    Warsteiner

        #4467
  • 6. Dezember 2019 20:20:08 sk8ordie

    Zitat von: Herzkönig


    Zitat von: sk8ordie

    Mimimi, alles Zukunftsträchtige ist schlecht
    Wie sieht eigentlich deine Version der automobilen Zukunft aus?

    2030 wird jedes 2. zugelassene Auto in der BRD ein E-Auto sein.

    2030:
    Im mit Bürgerkrieg überzogenen und von einer schweren Rezession betroffenen, mittlerweile wieder sozialistischen Deutschland, werden wahrscheinlich nur noch ein paar tausend Autos neu zugelassen. Ein Auto werden sich nur noch die reichsten 5% der Bevölkerung leisten können.

    Ohne Spaß:
    Vorhersagen, wie es in 10 Jahren aussehen wird, sind zum Scheitern verurteilt. Dennoch mache ich jetzt mal den Propheten.
    Wahrscheinlich kommt 2030 schneller als gedacht und bis dahin wird sich zugunsten der Elektromobilität nicht viel getan haben. Vielleicht ändert sich die politische Landschaft in der BRD, sodass die einseitige Subventionierung von E-Autos gestrichen wird. Vielleicht werden neue Erdölfelder erschlossen und die Erdölfördermenge steigt bis 2030 (wie bisher jedes Jahr) weiter an, sodass, wie auch heute schon, absolut keine Notwendigkeit vorhanden ist, auf E-Autos umzusteigen.
    Vielleicht öffnet man den Endkundenmarkt für Militärtechnologie (zB Zebra Batterie), sodass E-Autos erschwinglich und recyclebar werden würden. Vielleicht gibt es aber auch Fortschritte hinsichtlich der Wasserstoff-Technologie oder der Synthese von Kraftstoffen.

    Niemand kann so weit in die Zukunft vorhersagen. Insbesondere nicht bei so komplexen Themen.

    Zitat von: conte

    Bin (bald) promovierter Naturwissenschaftler und kann sagen, dass Herr Hase recht hat.



    Haes PLS.

        #4468
  • 6. Dezember 2019 22:27:05 Auspuffendgeschweißt

    Zitat von: sk8ordie


    Niemand kann so weit in die Zukunft vorhersagen. Insbesondere nicht bei so komplexen Themen.

    Danke. Wie gesagt, genau deshalb ist es absolut bescheuert, jetzt das E-Auto mit aller Gewalt in den Markt zu drücken.

    Auspuffendgeschweißt, 12 Mark

        #4469
  • Mod/RDW
    6. Dezember 2019 22:37:42 schnappi

    Macht ja keiner. Es werden auch weiterhin tolle Benziner und Diesel auf den Markt kommen.

    Nur wird die Entwicklung jetzt halt auf was neues verlagert, weil man da wenigstens noch entwickeln kann. Der Verbrennungsmotor ist eigentlich seit den 90ern ausentwickelt. Das ist auch kein Geheimnis.

    Auch: Kleine Erinnerung. Den Audi- e-Tron konnte man anfangs nicht mal in Deutschland bestellen. Weiß gar nicht, ob es mittlerweile geht.

        #4470
  • 6. Dezember 2019 23:15:27 ProxyPaige

    Wann geht eigentlich das flächendeckende Tanknetz für Wasserstoff an den Start?

        #4471
  • 6. Dezember 2019 23:49:37 sk8ordie

    Zitat von: Schnappi


    Macht ja keiner.

    Was?
    Die beschlossene Mobilitätswende und völlig hirnverbrannte Abgasnormen sind wohl an dir vorbeigegangen?
    Snpi. Pls.


    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Mehr-E-Autos-Bundesregierung-bringt-milliardenschweres-Foerderpaket-4483972.html [heise.de]

    Zitat von: ScHeise.de

    Das Ministerium rechnet dem Vernehmen nach über die nächsten zehn Jahre wegen der steuerlichen Förderungen der E-Mobilität mit Steuermindereinnahmen für Bund, Länder und Gemeinden in Milliardenhöhe.

    Dieser Beitrag wurde von sk8ordie am 06.12.2019 23:50:36 bearbeitet.
        #4472
  • 7. Dezember 2019 00:49:38 emailgo

    Die Diesel Subventionen kosten den Staat auch Milliarden

        #4473
  • 7. Dezember 2019 01:02:07 sk8ordie

    Zitat von: emailgo


    Die Diesel Subventionen kosten den Staat auch Milliarden



    Du kannst einen geringeren Steuersatz für Diesel nicht mit dem aktuellen E-Mobilität-Förderprogramm vergleichen. Unter Subventionen und Kosten verstehe ich etwas anderes.

        #4474
  • Mod/RDW
    7. Dezember 2019 01:06:05 Prof. Hase

    Hi Skrodie was geht bei dir so

        #4475
  • Mod/RDW
    7. Dezember 2019 01:56:27 schnappi

    Zitat von: sk8ordie


    Zitat von: Schnappi

    Macht ja keiner.

    Was?
    Die beschlossene Mobilitätswende und völlig hirnverbrannte Abgasnormen sind wohl an dir vorbeigegangen?
    Snpi. Pls.

    Einfach neues Auto mit Euro 6d-temp kaufen und a weng 70 Cent mehr pro Liter zahlen. Easy.

    Kein problem. Ich habe da mathematik dafür.

    Sehe da keine Mobilitätswende.

        #4476
  • 7. Dezember 2019 11:43:16 sk8ordie

    Zitat von: Prof. Hase


    Hi Skrodie was geht bei dir so

    Nicht viel. Habe mir gestern endlich mal das Axel Stoll Interview angeschaut. Die Machart war unter aller Sau:
    - Stolls Aussagen wurden durch den Schnitt sehr verstückelt.
    - Team Bartoschek/Waschkau waren in ihrer unermesslichen Peinlichkeit unerträglich.
    - Ständige Unterbrechungen durch vermeintliche Experten, die selbst kein Plan haben (“Gold ist ein Edelmetall und geht keine chemischen Bindungen ein”) oder wahrscheinlich erst vor kurzen ein paar auf Maul bekommen haben (Der Typ mit dem blauen Auge).

    Stoll war wie immer sehr sympathisch. Schade, dass mittlerweile viele Schmocks mit seinem Namen Reibach machen wollen.

    Bei dir alles OK, Haes? Wie war der Blinddarmkot am Morgen?

        #4477
  • 7. Dezember 2019 11:56:54 conte

    Zitat von: sk8ordie


    Zitat von: emailgo

    Die Diesel Subventionen kosten den Staat auch Milliarden

    Du kannst einen geringeren Steuersatz für Diesel nicht mit dem aktuellen E-Mobilität-Förderprogramm vergleichen. Unter Subventionen und Kosten verstehe ich etwas anderes

    Die Prämie für den E-Auto Kauf ist auch nichts anderes als ne Reduzierung der Mehrwertsteuer

    Dieser Beitrag wurde von conte am 07.12.2019 11:57:27 bearbeitet.
        #4478
  • 7. Dezember 2019 12:21:55 WD_40

    Der Untergang der Costa Concordia ist knapp 8 Jahre her, nur um das Zeitgefühl einiger hier mal a weng einzunorden.

    Wer glaubt dass 2030/2050/2100 die E-Auto Akkus nur noch die Größe von Babyzellen haben, die man einfach im Späti gegen volle eintauscht und in den Zigarettenanzünder steckt für weitere 2000 km Reichweite, hat die Kontrolle über seinen Geisteszustand verloren.

        #4479
  • Mod/RDW
    7. Dezember 2019 12:44:29 Prof. Hase

    Das hat hier glaube ich noch nie jemand geglaubt

        #4480