Autos : Antrieb der zukunft

  • 28. Februar 2019 13:19:34 BSKartoffel

    Schnappi auf dem Weg zur Lachcon

    https://vid.pr0gramm.com/2019/02/27/00934f46a78a1a6f.mp4 [vid.pr0gramm.com]

        #1461
  • Mod/RDW
    28. Februar 2019 13:28:39 schnappi

    Ja lustig.

    Ab jetzt wird hier wieder sachlich diskutiert. Verzieht euch ihr Mistkinder.

        #1462
  • Mod/RDW
    28. Februar 2019 14:48:24 schnappi

    Ok. drei Spam-Posts gelöscht. Der nächste kriegt dann die erste Sperre.

        #1463
  • Mod/RDW
    28. Februar 2019 16:26:33 schnappi

    ef-Zukunftskonferenz 2019 (Teil 9 von 16): Horst Lüning
    https://youtu.be/afp_3rF5pf0 [youtu.be]

    Horst hält einen Vertrag zur E-Mobilität. Gute Zusammenfassung vieler Dinge, die hier schon oft besprochen werden.

    Empfehle Ich besonders Fuzzi und BSK

        #1464
  • 28. Februar 2019 16:28:41 BSKartoffel

    Zitat von: schnappi


    ef-Zukunftskonferenz 2019 (Teil 9 von 16): Horst Lüning
    https://youtu.be/afp_3rF5pf0 [youtu.be]

    Horst hält einen Vertrag zur E-Mobilität. Gute Zusammenfassung vieler Dinge, die hier schon oft besprochen werden.

    Empfehle Ich besonders Fuzzi und BSK

    Alles klar gucke später und schreibe dann Fazit bzw. Kommentar dazu hier nei, thx für die Arbeit…

        #1465
  • 28. Februar 2019 18:59:14 Nikitaberg

    "Tanken Flieger künftig Strom?

    Die Elektrifizierung der Fahrzeuge macht beim Auto nicht Halt: Neue Antriebe machen hybrid-elektrisches Fliegen schon heute möglich. Norwegen plant sogar die emissionsfreie Luftfahrt im Jahr 2040. Wie realistisch ist das und wo liegen die Probleme?"

    https://www.tagesschau.de/wirtschaft/boerse/elektroflugzeuge-101.html [tagesschau.de]

        #1466
  • 28. Februar 2019 19:09:59 Qu4rkey

    Auto=Flugzeug*

        #1467
  • 28. Februar 2019 19:13:22 Dr.IndianaHorst

    Blödsinn!
    Flugzeuge haben bald gar keinen Antrieb mehr und werden per Railgun zum Ziel geschossen.
    Aktuell macht nur noch die strukturelle Integrität Probleme (Flieger löst sich beim Start auf), aber sonst funktioniert die Technik!

        #1468
  • 28. Februar 2019 20:13:18 gelöscht-20180921-124814

    Also ich mag den lügning an sich ja aber habe mir die ersten 2 Minuten angeguckt und fühlte mich etwas an NSL treffen erinnert. Nur dass das Warsteiner der Whisky ist und lügning die Werbetrommel dafür rührt

        #1469
  • 28. Februar 2019 20:19:21 Dr.IndianaHorst

    “Hat einer Laphroaig bestellt?” :-D

        #1470
  • Mod/RDW
    28. Februar 2019 20:26:11 schnappi

    Die Frau vorne im Publikum scheint Horst auch als Spinner abzutun :D

    Hier die beste Stelle: https://youtu.be/afp_3rF5pf0?t=1358 [youtu.be]

        #1471
  • 28. Februar 2019 20:28:55 Dr.IndianaHorst

    Ich sage doch immer, die Geschichte wiederholt sich!
    Bald wird uns Horst davon erzählen, dass man im inneren eines Tesla auf Grund des Magnetfelds 800 Jahre ein erquickliches Leben bei bester Gesundheit führen kann!

        #1472
  • Mod/RDW
    28. Februar 2019 21:19:32 vvjloretta

    Zitat von: schnappi


    ef-Zukunftskonferenz 2019 (Teil 9 von 16): Horst Lüning
    https://youtu.be/afp_3rF5pf0 [youtu.be]

    Horst hält einen Vertrag zur E-Mobilität. Gute Zusammenfassung vieler Dinge, die hier schon oft besprochen werden.

    Empfehle Ich besonders Fuzzi und BSK

    Gerade geguckt, meine Empfehlung: zu empfehlen.

        #1473
  • 28. Februar 2019 21:42:38 sk8ordie

    2500 Zyklen x 300km Reichweite = 750.000km Haltbarkeit

    Was das für eine Milchmädchenrechnung.

    -2500 Zyklen halte ich für fraglich.
    -Die Reichweite sinkt mit jeder Ladung, wieso bleibt beim Horst die Reichweite über die ganze Lebensdauer konstant?

    Nächste Milchmädchenrechnung ab 19:20. Hier wird behauptet, jeder Autokonzern würde im Schnitt 3 Cent pro gefahrenen Kilometer verdienen.
    Auch würden die bösen Automobilkonzerne keine Steuern zahlen.
    Beides kompletter Schwachsinn.

    Wie kann man sich nur so einen Schmutz angucken.

        #1474
  • Mod/RDW
    28. Februar 2019 21:51:27 schnappi

    Zitat von: sk8ordie


    -2500 Zyklen halte ich für fraglich.
    -Die Reichweite sinkt mit jeder Ladung, wieso bleibt beim Horst die Reichweite über die ganze Lebensdauer konstant?

    Ja mag sein, dass du das nicht glaubst. Die Statistik ist da aber relativ eindeutig.

    Dieser Beitrag wurde von schnappi am 28.02.2019 22:15:14 bearbeitet.
        #1475
  • Mod/RDW
    28. Februar 2019 21:52:07 Prof. Hase

    Du darfst eine E-Auto-Batterie nicht mit dem Akku deines Schlaufones vergleichen, godverdomme. Durch Kühlung und Load-Balancing werden die Zellen gehegt und gepflegt.

    Zitat


    Der bei Elektroautos übliche Kapazitätsverlust der Batterie fällt beim eHawk wie folgt aus: Der erste Speicher mit 312.213 Kilometern Laufzeit wies nach regelmäßiger Nutzung von Teslas Supercharger-Schnellladenetz knapp sechs Prozent weniger Leistung auf. Geladen wurde laut Tesloop stets auf 95 bis 100 Prozent – der Hersteller empfiehlt 90 bis 95 Prozent.
    https://ecomento.de/2018/07/24/643-738-kilometer-in-teslas-elektroauto-limousine-model-s/ [ecomento.de]

        #1476
  • 28. Februar 2019 22:34:55 sk8ordie

    @SChnappi:

    Diese Grafik zeigt eindeutig, dass du sie nicht verstanden hast, denn
    -Sie ist kein Beleg für die von Lügning in den Raum geworfenen 2500 Ladezyklen
    -Noch ist sie ein Beleg dafür, dass die Reichweite konstant bleiben würde.

    Du solltest dich mal fragen,:
    - Warum so viele Punkte zwischen 0 bis 60.000 Kilometer sind?
    - Was jeder einzelne Punkt bedeutet?
    - Inwieweit das ganze dann noch repräsentativ sein soll?
    - Woher stammt das Datenmaterial, doch nicht etwa von Tesla?

    Zitat von: Haes


    Du darfst eine E-Auto-Batterie nicht mit dem Akku deines Schlaufones vergleichen, godverdomme. Durch Kühlung und Load-Balancing werden die Zellen gehegt und gepflegt.

    Ist mir bekannt.
    Halte deine Quelle aber für höchst fragwürdig.
    Das ist wie grünen.de zum Klimawandel zitieren.

        #1477
  • 28. Februar 2019 23:04:45 sk8ordie

    Habe mir gerade eine neue Milchmädchenrechnung ausgedacht:

    Verkaufte Tesla Fahrzeuge seit 2012:

    531.962 Stück


    Kumulierter Verlust nach Steuern seit 2012:

    5.680.300.000 USD

    Mal davon ausgegangen, dass im Schnitt jedes Fahrzeug bisher 150k Kilometer Laufleistung aufweist (das ist noch ein sehr wohlwollender Ansatz meinerseits, wenn man bedenkt, dass allein 2018 245.000 Tesla verkauft wurden):

    150.000 * 531.962 Stück = 79.794.300.000 gefahrene Kilometer mit Teslarellas.

    5.680.300.000 USD geteilt durch 79.794.300.000 KM =

    0,07 USD Verlust für Tesla pro gefahrenen Kilometer.


    Quellen:
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/277932/umfrage/automobil-absatz-von-tesla/ [de.statista.com]
    https://www.finanzen.net/bilanz_guv/Tesla [finanzen.net]

    Dieser Beitrag wurde von sk8ordie am 28.02.2019 23:05:35 bearbeitet.
        #1478
  • Mod/RDW
    28. Februar 2019 23:06:37 schnappi

    ok

        #1479
  • 28. Februar 2019 23:24:45 sk8ordie

    Was macht Tesla eigentlich gegen das Lithium-Plating, außer, wie bei diesem tollen Start-Up Unternehmen, den Akku auf “Kulanz” auszutauschen?

    Wieder keiner?

        #1480