1234 ... 55 weiter

Der Klimawandel ist eine Lüge

  • 25. November 2017 19:32:58 GficktEingeschaedelt

    Is so. Muss ich auch nicht beweisen. Ein gesundes Misstrauen führt zu dieser Erkenntnis.

        #1
  • 25. November 2017 19:33:12 GficktEingeschaedelt

    Hier trotzdem ein Beweis:

        #2
  • 25. November 2017 19:36:47 gelöscht-20171129-112208

    jeden tag live gesehen wie wolken weggespürt worden sind .

        #3
  • 25. November 2017 19:43:41 Nassbirne

    Und wenn schon, drauf geschissen

        #4
  • 25. November 2017 19:45:26 EmilNurz

    Ok, überzeugt

        #5
  • 25. November 2017 19:45:28 lila_Q

    Was für eine Temperatur steht bei dem Diagramm auf der Hochachse?

    Und wieso sieht man sonst überall Diagramme, die für die letzten Jahre eine rapide Temperaturerhöhung anzeigen?

        #6
  • 25. November 2017 19:55:17 GficktEingeschaedelt

    Zitat von: lila_Q


    Was für eine Temperatur steht bei dem Diagramm auf der Hochachse?

    Und wieso sieht man sonst überall Diagramme, die für die letzten Jahre eine rapide Temperaturerhöhung anzeigen?

    Hast du überprüft, ob diese Diagramme von Volksverrätern und Antideutschen stammen? Das musst du immer erstmal machen.

        #7
  • 25. November 2017 19:57:29 lila_Q

    Ok

        #8
  • 25. November 2017 19:58:27 Dr.IndianaHorst

    Beim Adolf hat's so was nicht gegeben!

        #9
  • Mod/RDW
    25. November 2017 20:04:11 Prof. Hase

    “Hier ein Beweis”

    RANDOM GRAFIK OHNE QUELLENANGABE AUS DEM INTERNET

        #10
  • 25. November 2017 20:05:49 GficktEingeschaedelt

    :D

    Ich muss hier gar nichts beweisen.

    Folge doch der URL des Bildes :D

    Dieser Beitrag wurde von GficktEingeschaedelt am 25.11.2017 20:06:27 bearbeitet.
        #11
  • 25. November 2017 20:07:25 Hazelnut

    Die Grafik ist völlig irreführend, weil die Industriegesellschaft gerade erstmal vor ungefähr 200 Jahren entstanden ist, und nicht schon seit 10000 Jahren existiert hat. Das sich das Klima schon immer gewandelt hat, bestreitet tatsächlich niemand.

    Ein gesundes Misstrauen ist natürlich immer berechtigt. Manchmal erscheint es allerdings in den Medien so, dass die Idee von einem von Menschen erschaffene Klimawandel eine dichotome Ausprägung hätte, bei denen die Hälfte der Wissenschaftler der einen Seite das abstreiten würde, und die andere Hälfte davor warnen würde. Das ist nicht so. Es ist für mich auch völlig absurd, wie man behaupten oder glauben könnte, dass dies nur eine von der Klimalobby erfundene Gegebenheit sei. Was meint ihr denn, wer die größere Lobby hat? Das sich der ein oder andere daran auch eine goldene Nase verdient hat, steht auf einem ganz anderen Blatt.

    Dann streiten wir aber nur noch über das konkrete. Wie stark fällt diese Wirkung aus, wie stark wirken die jeweiligen Einflüsse und “Treibhausgase” im Einzelnen und wann haben wir den Point of no Return erreicht. Da ist zumindest richtig, dass keiner eine Glaskugel hat und dies genau wissen kann. Vermutlich machen wir aber auch eh erst wieder was, bis es zu spät ist.

    Für all die Leute hier, die so gerne den Darwinismus ins Feld führen, möchte ich allerdings nur gerne mal das als Stichwort in den Thread werfen. Den Rest könnt ihr euch schon selbst denken.

    Dieser Beitrag wurde von Hazelnut am 25.11.2017 20:19:06 bearbeitet.
        #12
  • 25. November 2017 20:08:37 lila_Q

    Irgendwie isses aber auch schwach, dass man von der “Klimawandel ist echt”-Seite immer nur hört: “Temperaturen sind gestiegen, CO2 auch, die Zusammenhänge sind glasklar”.

    Also beide Seiten haben hier etzadla Gelegenheit, mich zu überzeugen. Traut euch, kommt zu mir!

        #13
  • 25. November 2017 20:08:50 Der_Manni

    Der Grafik nach nähern wir uns einer hochphase der Temperatur, die dann wieder rapide abfällt. Wäre schon ein Dolchstoß für jeden CO2-Gegner und Klimafuzzi, wenn die Temperatur plötzlich doch wieder, wie zu erwarten abfällt, Klima erwermung was tust du. Da sieht man wie behindert das Klima doch ist, komm und erwärme dich so dass ich's sehe wenn du kein Lügner bist, Klima.

        #14
  • 25. November 2017 20:09:03 lila_Q

    Ach was red ich. Hier wird doch eh wieder nur Shit gepostet

        #15
  • 25. November 2017 20:11:14 Hazelnut

    Im Übrigen soll ja was Treibhausgase angeht, soviel ich weiß, CO2 bei weitem nicht das schlimmste sein.

    Dieser Beitrag wurde von Hazelnut am 25.11.2017 20:12:06 bearbeitet.
        #16
  • 25. November 2017 20:13:48 Eulen und Meerkatzen

    wach auf kleine eiszeit du faulpelz

    kleine eiszeit ist tot

        #17
  • 25. November 2017 20:22:59 GficktEingeschaedelt

    Beweis: Dieser Gletscher schmilzt gerade NICHT:



    Alles in bester Ordnung.

        #18
  • 25. November 2017 20:26:31 Dr.IndianaHorst

    In meinem Gin Tonic hat gerade offensichtlich der Klimawandel eingesetzt: das Eis schmilzt!

    Mehr Beweise brauche ich nicht!

        #19
  • 25. November 2017 20:33:54 Dr.IndianaHorst

    Zitat von: Hazelnut


    Im Übrigen soll ja was Treibhausgase angeht, soviel ich weiß, CO2 bei weitem nicht das schlimmste sein.

    Die Große Kacke beim CO2 ist dass es so gut in Wasser löslich ist, dadurch sinkt dessen ph Wert und alles mit einem Kalkskelett bekommt ein Problem

        #20
1234 ... 55 weiter