Religion

ICHMAGPOPEYE 01.11.2012, 16:49:07 Penis
Krone des Gewinners Rabiador 01.11.2012 19:16:30

Philipp Möller ist besser dran. Im disput Berlin basht er spasuten vom christentum und islam die den Anspruch an die Welt erheben, ohne dabei seinen Pensi zu benutzen. Ohne Religion findet er die Wahrheit imp chmul.

Kommentare

  • zitieren
    Cervisia Inanis 01.11.2012 17:46:11
    zu lang
  • zitieren
    Mod/RDW
    schnappi 01.11.2012 17:54:42
    Inhaltlich nicht gerade neu… aber dennoch wahr. 10P
  • zitieren
    Sachverständiger 01.11.2012 18:00:49
    religionskritik 10p
  • zitieren
    Mod/RDW
    Herzkönig 01.11.2012 18:02:54
    Recht guter Beitrag zu dem Thema, nur den Islam hätte er etwas mehr kritisieren können.
  • zitieren
    lyrion 01.11.2012 18:37:46 (bearbeitet um 18:39:04).
    Der Typ ist kein bisschen besser als die Gläubigen, die er so verachtet. Er lebt in der selben idiotischen Vorstellung, den anderen vorschreiben zu müssen, was sie glauben sollen. 1p für diesen Fatzke.

    Auch wenn er zweifelsohne in einigen Punkten recht hat.
  • zitieren
    Stuttgart21 01.11.2012 18:45:26
  • zitieren
    RedZack 01.11.2012 19:17:55
    Bloeder Populist!
    In Deutschland herrscht Religionsfreiheit, trotzallem ist unsere Kultur christlich gepraegt, und das ist auch gut so. Denn nicht alles was in der Bibel steht ist schlecht.
    Waren es doch Christen wie Robert Bosch, Artur Fischer usw. die unser Land wirtschaftlich und auch sozial voran gebracht haben.

    Skandal, die Caritas bekommt Steuergelder? Das bekommt jeder Gemeinnuetzige Verein. Schlussendlich dient dies dem Wohl aller. Er verschweigt auch, dass die Einnahmen der Caritas auch aus Spendengelder besteht und die Arbeit vorrwiegend ehrenamtlich erfolgt!
  • zitieren
    Cervisia Inanis 01.11.2012 19:24:37
    Ok jetzt hab ich's mir doch angeschaut… im Prinzip keine schlechten Anhaltspunkte, aber er bewegt sich zu sehr ins andere engstirnige Extrem.
  • zitieren
    heh200 01.11.2012 19:54:12
    Spasut/Berlin! Klasse !!! 1p
  • zitieren
    CockWurst 01.11.2012 20:48:53
    la la la la da da da
  • zitieren
    DeadHorsePron 01.11.2012 21:35:08
    zu wenig Religonsbash.. sind ja nur fakten in einer Aufzählung
  • zitieren
    warlock 02.11.2012 00:59:42
    Er verbietet ja niemandem die Religion, er zählt nur auf was daran verkehrt ist.
    Das Totschlagargument für mich ist immer, dass jemand zu 99% die Religion hat, die seine Eltern ihm eingetrichtert haben. Sprich wenn z.B. ein Christ stattdessen in Afghanistan geboren wäre, wäre er Muslim. Wie kann man da von der einzig wahren Religion sprechen?
  • zitieren
    gelöscht-20150224-125753 02.11.2012 07:47:21
    Dieser Blasphemist wird in der Hölle schmoren mit seinem kleinen Penis! Und alle die mehr als 1p geben ebenso! Möget ihr Ungläubigen vom Propheten Mohammed in der Hölle vergewaltigt werden!!!
  • zitieren
    Kuber 02.11.2012 11:07:39
    Zitat von: RedZack

    Bloeder Populist!
    In Deutschland herrscht Religionsfreiheit, trotzallem ist unsere Kultur christlich gepraegt, und das ist auch gut so. Denn nicht alles was in der Bibel steht ist schlecht.
    Waren es doch Christen wie Robert Bosch, Artur Fischer usw. die unser Land wirtschaftlich und auch sozial voran gebracht haben.

    Skandal, die Caritas bekommt Steuergelder? Das bekommt jeder Gemeinnuetzige Verein. Schlussendlich dient dies dem Wohl aller. Er verschweigt auch, dass die Einnahmen der Caritas auch aus Spendengelder besteht und die Arbeit vorrwiegend ehrenamtlich erfolgt!

    1.) Er sagt nicht, dass die Bibel schlecht ist.
    2.) Er sagt nicht, dass es schlimm ist, dass die Caritas Steuergelder bekommt, lediglich dass sich die Kirche damit billig rühmt - ähnlich dem RWE, welches dies für ein paar Prozentchen ‘Grünstrom’ tut.
    3.) Er zählt lediglich (sehr frech natürlich) Fakten auf und sagt, dass Religion reine Privatsache sein muss - und dem kann ja wohl niemand widersprechen?

    … bin ich jetzt getrolled worden?
  • zitieren
    Maiernator 02.11.2012 11:25:22
    Zitat von: Kuber

    Zitat von: RedZack

    Bloeder Populist!
    In Deutschland herrscht Religionsfreiheit, trotzallem ist unsere Kultur christlich gepraegt, und das ist auch gut so. Denn nicht alles was in der Bibel steht ist schlecht.
    Waren es doch Christen wie Robert Bosch, Artur Fischer usw. die unser Land wirtschaftlich und auch sozial voran gebracht haben.

    Skandal, die Caritas bekommt Steuergelder? Das bekommt jeder Gemeinnuetzige Verein. Schlussendlich dient dies dem Wohl aller. Er verschweigt auch, dass die Einnahmen der Caritas auch aus Spendengelder besteht und die Arbeit vorrwiegend ehrenamtlich erfolgt!

    1.) Er sagt nicht, dass die Bibel schlecht ist.
    2.) Er sagt nicht, dass es schlimm ist, dass die Caritas Steuergelder bekommt, lediglich dass sich die Kirche damit billig rühmt - ähnlich dem RWE, welches dies für ein paar Prozentchen ‘Grünstrom’ tut.
    3.) Er zählt lediglich (sehr frech natürlich) Fakten auf und sagt, dass Religion reine Privatsache sein muss - und dem kann ja wohl niemand widersprechen?

    … bin ich jetzt getrolled worden?
    Populist ist er trotzdem.
    Ich bin auch ein entschiedener Kirchengegner, aber Religion braucht der Mensch. Es ist zwar Opium fürs Volk wie Marx richtig erkannt hat, aber ohne dieses geht es nicht.
    nvm warum schreib ich eigentlich
  • zitieren
    Kuber 02.11.2012 11:49:29
    Zitat von: Maiernator

    Populist ist er trotzdem.
    Ich bin auch ein entschiedener Kirchengegner, aber Religion braucht der Mensch. Es ist zwar Opium fürs Volk wie Marx richtig erkannt hat, aber ohne dieses geht es nicht.
    nvm warum schreib ich eigentlich

    Hab mir grad noch was anderes über den Kerl angeguckt, sonderlich sympathisch ist er ja nicht. Viele undifferenzierte, extreme Ansichten.. Populist triffts, ja - hab auch nicht gesagt, dass er keiner ist.

    Niwohvolle Gespräche auf Lachschon sind doch… PENSI
  • zitieren
    lyrion 02.11.2012 12:39:11
    Zitat von: warlock

    Er verbietet ja niemandem die Religion, er zählt nur auf was daran verkehrt ist.

    Ach ja? Hast du mal andere Auftritte von dem gesehen? Der beleidigt in einer arroganten Weise die ganze Zeit Gläubige. Wenn das ein religiöser Mensch macht, ist er ein Fanatiker, aber Atheisten dürfen das natürlich.
  • zitieren
    locke87 02.11.2012 14:23:04
    Zitat von: lyrion

    Der Typ ist kein bisschen besser als die Gläubigen, die er so verachtet. Er lebt in der selben idiotischen Vorstellung, den anderen vorschreiben zu müssen, was sie glauben sollen. 1p für diesen Fatzke.

    Auch wenn er zweifelsohne in einigen Punkten recht hat.

    Er schreibt es nicht vor, er sagt, Religion ist Privatsache und sollte vom Staat getrennt werden. Nicht mehr und nicht weniger.
  • zitieren
    lyrion 02.11.2012 14:43:28
    Nein tut er nicht. Er beleidgt auf arrogante Weise Andersgläubige und das macht euch auch zu Fanatikern. Ihr seid Idioten. :)
  • zitieren
    NigelGold 02.11.2012 16:10:56
    bin Agnostiker
  • zitieren
    gelöscht-20150224-125753 02.11.2012 16:24:47
    Zitat von: NigelGold

    bin Agnostiker
    gute besserung
  • zitieren
    gelöscht-20191119-120557 02.11.2012 19:21:41
    Zitat von: Maiernator

    ist zwar Opium fürs Volk wie Marx richtig erkannt hat, aber ohne dieses geht es nicht.

    doch
  • zitieren
    Maiernator 02.11.2012 22:28:49
    Zitat von: Dr. Wilhelm

    Zitat von: Maiernator

    ist zwar Opium fürs Volk wie Marx richtig erkannt hat, aber ohne dieses geht es nicht.

    doch
    Haben Drittes Reich und die Sowjetunion glorreich bewiesen.
  • zitieren
    kasimir 02.11.2012 22:55:01
    Zitat von: Der Messias

    Dieser Blasphemist wird in der Hölle schmoren mit seinem kleinen Penis! Und alle die mehr als 1p geben ebenso! Möget ihr Ungläubigen vom Propheten Mohammed in der Hölle vergewaltigt werden!!!

    So und nicht anders!

    Gnihad!!!
  • zitieren
    Mod/RDW
    Storminger 03.11.2012 04:03:36
    Ich fand diesen kleinen Vortrag ganz nett. 10er
  • zitieren
    hardc0re.Lineal 03.11.2012 09:17:53
    wahr, aber nicht lustig
  • zitieren
    Skeletor's Arschloch 05.11.2012 10:35:19
    @Maiernator: Ja genau, die Atheisten waren am WK II schuld :D Dass ich nicht lache. Die Christen waren die Übeltäter und die Kirchen haben es gebilligt, denn gegen Juden haben die schon länger was (und die Jundenmorde wurden mit Zitaten Luthers begründet). Vielleicht hast du es nur vergessen http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=12663 [nrhz.de]
  • zitieren
    Maiernator 05.11.2012 12:18:29
    Zitat von: Skeletor's Arschloch

    @Maiernator: Ja genau, die Atheisten waren am WK II schuld :D Dass ich nicht lache. Die Christen waren die Übeltäter und die Kirchen haben es gebilligt, denn gegen Juden haben die schon länger was (und die Jundenmorde wurden mit Zitaten Luthers begründet). Vielleicht hast du es nur vergessen http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=12663 [nrhz.de]
    Hab ich irgendwas von 2.Weltkrieg gesagt?
    In der Sowjetunion wurden Religionsanhängige systematisch verfolgt, im Dritten Reich war es eher ein stillschweigendes Abkommen zwischen Führung und Kirche.
    Extremistische Atheisten sind genauso schlimm wie religiöse Fanatiker, deswegen ist Religionsfreiheit auch so wichtig. Das hat der Kerl im Video nicht so ganz kapiert.
  • zitieren
    Skeletor's Arschloch 06.11.2012 10:37:15
    Extremistische Atheisten also? Und was soll das sein? Ich denke, du meinst eher Anti-Theisten. Learn the difference. Atheismus an sich ist wertfrei, man kann daraus nichts ziehen, ausser dem Unglauben an einen oder mehrere Götter. Ich bin übrigens auch bekennender Nicht-Briefmarkensammler (A-Briefmarkensammler quasi). Daraus kann man ebenso wenig ziehen. Extremistische Nicht-Briefmarkensammler?! Böse Menschen gibt es in allen Lagern, aber Atheisten sind statistisch gesehen friedlicher, gebildeter, intelligenter und haben mehr Empathievermögen. Länder die weniger religiös sind, sind zudem wirtschaftlich erfolgreicher und weniger in Kriege verwickelt. Statistik dazu reiche ich gerne nach, aber ich denke Skandinavien ist da schon gutes Beispiel genug.
  • zitieren
    Maiernator 07.11.2012 20:31:01
    Antitheismus („starker Atheismus“ genannt) ist die weltanschauliche Grundhaltung, die aktiv gegen jede Form von Theismus eintritt, also explizit die Existenz von Göttern verneint. In Abgrenzung dazu versteht man unter (schwachem) Atheismus das Fehlen des Glaubens an Götter.
    Die Grenzen sind fließend.

    Deine Argumentationskette ist genauso arrogant und beleidigend, wie die von dem Menschen oben im video. Desweiteren vergleichst du Äpfel mit Birnen nicht nur das Skandinavien kaum Einwohner hat und damit als Beispiel schlecht vergleichbar ist mit Deutschland oder den U.S.A (Die im übrigen wirtschaftlich erfolgreicher sind als die skandinavier), du lässt Länder wie Japan oder Tibet außen vor. Nur weil Statistiken zeigen, dass Atheismus eine gesellschaft bereichern kann, sollen nun alle dazu gezwungen werden an nichts mehr zu glauben?
    Wenn niemand mehr raucht gibts weniger krebstote, sollte jeder gezwungen werden nicht mehr zu rauchen?
    Solche Ansichten direkt in richtung faschismus
    Ich bin Agnostiker, aber reib es nicht jedem unter die Nase. Solchhe menschen sind meist die unangehnehmesten und das unterstell ich dir jetzt einfach mal