Sarotti angespannt oder

Leonidas 01.04.2015, 22:54:06 https://jungefreiheit.de/kolumne/2015/endstation-mohrenstrasse/ [jungefreiheit.de]
Krone des Gewinners ALLE_ZEICHEN_BESETZT 02.04.2015 13:59:01

Wir schreiben das Jahr 1954, der Rassismus ist noch noch nicht besiegt und große Persönlichkeiten warten noch um auf die Bühne zu treten um dem ganzen ein Ende zu setzen. Aber genug von Amerika, schauen wir nach Deutschland. Da ist der Rassismus besiegt, der Sarotti Mohr hat einen ziemlich geilen Job er darf gut aussehenden schlanken Damen seine Schwarze Vollmilchschokolade bringen. Er verdient so gut, dass er nur in den feinsten Gewändern gekleidet ist und sein lächeln ist 100% echt wie das Zugeständnis der Sarotti-Schokoladenhersteller, dass nur die edelsten Kakaobohnen verwendet werden.

Kommentare

  • zitieren
    gelöscht-20150511-092052 02.04.2015 00:58:31 (bearbeitet um 00:58:57).
    warum is der mohr heute weiß?
  • zitieren
    Henno2 02.04.2015 01:46:47
    mimimi, neger, mimimi, mohr… daran merkt man die dekadenz einer untergehenden gesellschafft, dass sowas plötzlich ein problem ist :D
  • zitieren
    Mod/RDW
    schnappi 02.04.2015 07:24:21
    Wieso les ich in jungefreiheit unge? :(
  • zitieren
    DieRoteZora 02.04.2015 07:51:19
    Aaaaalt.

    1 Pünktle kann ich geben.

    Grüßle
  • zitieren
    hodensalat 02.04.2015 10:41:43
    feeeek, wieso sind die Frauen nicht in der Küche?
  • zitieren
    Tipico 2.0 02.04.2015 12:41:26 (bearbeitet um 12:43:09).
    Das ist schon lange so,seit 2004 wird der Mohr wurde politisch korrekt durch einen Hellhäutigen “Zauberer” ersetzt. LEL traurig aber wahr

    Sarotti-Mohr wich dem „Sarotti-Magier der Sinne
  • zitieren
    Strong 02.04.2015 23:25:52
    neger bonsu
    10p