Ordnung im Söderland

Centauri 22.12.2017, 12:33:05 Ordnung im Söderland - cent, porto, mahnung, bayern, söder, fehlbetrag, zeitungsartikel, ordnung muss sein, abgerundet

Kommentare

  • zitieren
    13_f_Cali 22.12.2017 13:05:00
    Erster
  • zitieren
    T-Rex 22.12.2017 13:05:27
    Wenn es ein Gesetzt gäbe, dass sich alle Beamten ins Knie ficken sollen, dann würden die auch das tun.
  • zitieren
    BSKartoffel 22.12.2017 13:31:45
    Selten dämlich?
  • zitieren
    Schlafsacksaxophon 22.12.2017 13:37:34
    Warum kein Einschreiben?
  • zitieren
    Mod/RDW
    baumarktfuzzy 22.12.2017 13:58:16
    lol, sollen sie doch versuchen, den cent einzuklagen :)
  • zitieren
    lila_Q 22.12.2017 13:59:23
    Lol der duhme Mann. Hätte genauso gut 69 Cent zu wenig zahlen können, dann hätte es sich fürs Amt auch nicht gelohnt, das anzumahnen.
  • zitieren
    neff 22.12.2017 14:13:27
    Ich würde klagen.
  • zitieren
    Sreyness 22.12.2017 14:40:30
    Ich hab auch mal ein Schreiben vom Finanzamt bekommen wegen einer Nachforderung von 25 Cent.
  • zitieren
    Fisch 22.12.2017 15:08:23
    Zitat von: Sreyness

    Ich hab auch mal ein Schreiben vom Finanzamt bekommen wegen einer Nachforderung von 25 Cent.

    Jupp - war bei mir mal 50cent oder so. Habe ich eggfreelight nachbezahlt, nach Aussage meines Anwaltes ziehen die sowas durch, bin hin zu Kontosperrung/Pfändung auch wgn. ein paar Cent. Das rechnet sich dann ja mit Bearbeitungsgebühren usw. hoch..
  • zitieren
    Templerbruder 22.12.2017 15:33:31
    Bürokratie - Schmürokratie sag ich da immer
  • zitieren
    sk8ordie 22.12.2017 15:34:52
    Bundesrechnungshof hasst diesen Trick
  • zitieren
    fabilou 22.12.2017 16:25:23
    Franggen halt :D
  • zitieren
    Speedomon 22.12.2017 16:42:26
    Zu doof, den richtigen Betrag zu überweisen?
    Als wärs euch egal, wenn der Chef beim Gehalt ein paar Cents ‘vergisst’
  • zitieren
    SeltenDa 23.12.2017 21:31:39
    Normalerweise wird sowas automatisch durch Hilfskonten wie “Überzahlung” oder “Unterzahlung” ausgeglichen, um eben sowas zu verhindern. Hab mal das Gegenteil erlebt:Schuldner überweist 2 Euro zu viel, Rechnung ist ausgeglichen. Meldet sich zwei Tage später und verlangt die zwei Euro zurück.

  • zitieren
    Avantgardist 25.12.2017 18:15:54
    Tja, da fragt man sich, wer blöder ist - das Finanzamt oder so ein Pseudogescheiter, der es riskiert, wegen eines geschissenen Cents nen Schufa-Eintrag und ne Klage zu riskieren.
  • zitieren
    emailgo 26.12.2017 19:36:06
    Finanzamt zahlt keine 70 Cent Porto