SPD-Parteiaustritt

waldorf 24.01.2018, 10:11:17 SPD-Parteiaustritt - spd,partei,austritt,die partei,groko
Krone des Gewinners pseudopelt 24.01.2018 12:52:11

Der Eintritt in die GroKo bedeutet den Austritt aus der Partei SPD und wiederum den Eintritt in die Partei.

Kommentare

  • zitieren
    gelöscht-20180815-185952 24.01.2018 10:37:56
    Schmidt hat schon länger mit dem Rauchen aufgehört…
  • zitieren
    KunoKater 24.01.2018 10:38:17
    Die SPD ist für mich der Parteijude.
  • zitieren
    Rabiador 24.01.2018 10:44:46
    Kann man direkt austreten oder muss man dafür erst eintreten?
  • zitieren
    Mod/RDW
    Centauri 24.01.2018 10:47:32
    Zitat von: n.flanders

    Schmidt hat schon länger mit dem Rauchen aufgehört…
    Einäscherungen auch nicht mehr das was sie mal waren
  • zitieren
    Primetime 24.01.2018 10:47:39
    …, weil die Nahles immer schreien muss. Fotze.
  • zitieren
    JogiMoew 24.01.2018 11:17:46
    Gibt es echt noch Parteimitglieder bei der SPD? Dachte, das sind Statisten.
  • zitieren
    Avatarloser Spasut 24.01.2018 11:26:36
    Groko haram lel
  • zitieren
    Mod/RDW
    baumarktfuzzy 24.01.2018 11:56:08
    Die Partei doch auch fast pleite. Haben die echt ihre letzten 20 Cent für eine Farbkopie ausgegeben?
  • zitieren
    Hunkey 24.01.2018 12:16:04
    F0tze
  • zitieren
    Kothumor 24.01.2018 12:16:21
    Würde 100p geben, wenn ich schnappi wäre und mit einem Viertel meiner Accounts votete.
  • zitieren
    pseudopelt 24.01.2018 12:51:39
    Augen-Crepes! Spast
  • zitieren
    imokdimesser 24.01.2018 13:38:30
    schnell eintreten, um direkt wieder auszutreten?

    https://www.spd.de/unterstuetzen/mitglied-werden/ [spd.de]
  • zitieren
    Wasserhahn 24.01.2018 14:57:26
    Partei voller widersprüche macht das bildungsproblem in D deutlich. 17% können plumpen linkspopulismus nicht erkennen
  • zitieren
    Lackdoseintoleranz 24.01.2018 15:15:58
    kann man jetzt für die Mindestlaufzeit der SPD beitreten, um gegen die GroKo abzustimmen umd dann wieder austreten? Kostet 10€
  • zitieren
    Schlafsacksaxophon 24.01.2018 18:37:57
    Ich trete jetzt ja ein in die SPD. Da alle austreten ist dann keiner mehr übrig und nachdem die die nächste Wahl auch an die Wand gefahren haben werde ich Generalsekretär und hab dann meinen Spaß daran, die ganze Zeit irgendeinen Mist zu erzählen. Vielleicht werde ich zwischendurch auch noch alki, dann wäre sogar der Parteivorsitz drin. Vielleicht fang ich auch irgendein bescheuertes Studium an, für das man nichts können muss, und brech es gleich wieder ab. Falls ich den Fraktionsvorsitz übernehmen will. Ein genial ausgearbeitetes Gesetz gegen Hate Speech bei Lachschon hab ich auch noch in der Schublade, man weiß ja nie.