Ofen mit Lenkrad

unwürdigerknecht 19.03.2019, 17:37:45 Ofen mit Lenkrad - tür, ofen, sauschwer, lenkrad, gediebt, klauen, dieb, klauer, polen, gestohlen
Krone des Gewinners Aehnesseyy 20.03.2019 10:40:19

Wenn der sauschwere Ofen aus dem Vorhof gestohlen wird hat der Dieb es bestiimt weggediebt, weil es in Polen kalt ist und er morgens kalte Klauen am Lenkrad hat. Als Klauer könnte man aber auch einfach die Wohnungstüre zu machen... dann wäre es nicht so kalt!

Kommentare

  • zitieren
    500462 19.03.2019 18:48:55
    Leider Fake da kein Lenkrad
  • zitieren
    13_f_Cali 19.03.2019 18:49:22
    So eine Küchenhexe ist schon ein geiles Ding.
  • zitieren
    Mod/RDW
    Centauri 19.03.2019 20:19:36
    Da tauscht sich jemand hoch bis zur Million
  • zitieren
    panic 19.03.2019 20:26:33
    lol die Tyr
  • zitieren
    Fisch 19.03.2019 20:30:27
    Zitat von: Centauri

    Da tauscht sich jemand hoch bis zur Million

    Mein Name ist Panagiota Petridou…
  • zitieren
    gelöscht-20190329-102521 19.03.2019 22:19:53
    Die Autotür musste raus, da der Ofen sonst nicht in das Auto gepasst hätte. Vollkommen logisch und in sich schlüssig.
  • zitieren
    Mod/RDW
    Prof. Hase 19.03.2019 23:05:45
    So ein durchschnittlicher osteuropäischer Schrotthändler wuchtet den alleine auf seinen Pritschenwagen. Quelle: Ich wohne an einem Schrottplatz und sehe täglich Dutzende osteuropäischer Schrotthändler mit Pritschenwagen.
  • zitieren
    Nikitaberg 19.03.2019 23:25:12
    Zitat von: Prof. Hase

    So ein durchschnittlicher osteuropäischer Schrotthändler wuchtet den alleine auf seinen Pritschenwagen. Quelle: Ich wohne an einem Schrottplatz und sehe täglich Dutzende osteuropäischer Schrotthändler mit Pritschenwagen.
    Lohl bist du so ein Ludolf? XD
  • zitieren
    Hogan 20.03.2019 06:11:07
    Zitat von: Centauri

    Da tauscht sich jemand hoch bis zur Million
    Ich xD´te… :D
  • zitieren
    unwürdigerknecht 20.03.2019 07:11:33
    Zitat von: Prof. Hase

    So ein durchschnittlicher osteuropäischer Schrotthändler wuchtet den alleine auf seinen Pritschenwagen. Quelle: Ich wohne an einem Schrottplatz und sehe täglich Dutzende osteuropäischer Schrotthändler mit Pritschenwagen.
    olol. Ich wusste bis eben nicht was ein Pritschenwagen ist. Dachte erst das wäre sone Art Handkarren wie auf nem orientalischen Markt oder so. Bei mir heissen die Dinger Kleinlaster. Bildungsschon.de
  • zitieren
    Mod/RDW
    baumarktfuzzy 20.03.2019 08:20:32
    ofen,türen,…lenkräder
  • zitieren
    Lackdoseintoleranz 20.03.2019 09:05:08
    lel ich hab mal eine Waschmaschine für Sperrmüll vors Haus gestellt, die war bockschwer, so ein uraltes Ding von Miele. Das hat keine 5 Minuten gedauert, da war die weg. Also wer sein Zeug loswerden will, einfach zum nächsten Sperrmülltermin alles rausstellen. Irgendwas
    wird bestimmt mitgenommen und den Rest einfach bis zum nächsten Termin wieder einlagern.
  • zitieren
    Hogan 20.03.2019 09:55:47
    Zitat von: Lackdoseintoleranz

    lel ich hab mal eine Waschmaschine für Sperrmüll vors Haus gestellt, die war bockschwer, so ein uraltes Ding von Miele. Das hat keine 5 Minuten gedauert, da war die weg. Also wer sein Zeug loswerden will, einfach zum nächsten Sperrmülltermin alles rausstellen. Irgendwas
    wird bestimmt mitgenommen und den Rest einfach bis zum nächsten Termin wieder einlagern.
    Ok, prima Idee. Muss ich mal mit meiner Schwiegermutter versuchen, die is auch bockschwer und alt.
  • zitieren
    unwürdigerknecht 20.03.2019 11:32:33
    Zitat von: Hogan

    Zitat von: Lackdoseintoleranz

    lel ich hab mal eine Waschmaschine für Sperrmüll vors Haus gestellt, die war bockschwer, so ein uraltes Ding von Miele. Das hat keine 5 Minuten gedauert, da war die weg. Also wer sein Zeug loswerden will, einfach zum nächsten Sperrmülltermin alles rausstellen. Irgendwas
    wird bestimmt mitgenommen und den Rest einfach bis zum nächsten Termin wieder einlagern.
    Ok, prima Idee. Muss ich mal mit meiner Schwiegermutter versuchen, die is auch bockschwer und alt.
    Auch von Miele?
  • zitieren
    Hogan 20.03.2019 11:35:26
    Zitat von: unwürdigerknecht

    Zitat von: Hogan

    Zitat von: Lackdoseintoleranz

    lel ich hab mal eine Waschmaschine für Sperrmüll vors Haus gestellt, die war bockschwer, so ein uraltes Ding von Miele. Das hat keine 5 Minuten gedauert, da war die weg. Also wer sein Zeug loswerden will, einfach zum nächsten Sperrmülltermin alles rausstellen. Irgendwas
    wird bestimmt mitgenommen und den Rest einfach bis zum nächsten Termin wieder einlagern.
    Ok, prima Idee. Muss ich mal mit meiner Schwiegermutter versuchen, die is auch bockschwer und alt.
    Auch von Miele?
    Nein, eher von Sinnen.
  • zitieren
    Aehnesseyy 20.03.2019 12:27:08
    Zitat von: Lackdoseintoleranz

    lel ich hab mal eine Waschmaschine für Sperrmüll vors Haus gestellt, die war bockschwer, so ein uraltes Ding von Miele. Das hat keine 5 Minuten gedauert, da war die weg.

    Habe mal in einer Gegend gewohnt, in der der Sperrmüllwagen extra bestellt werden musste… Kärtchen abgesendet, Termin bekommen, am Abend vorher alles raus gestellt… Am nächsten morgen klingelt es um 7:30 an der Haustüre…
    “Guten Tag, wir wollten den Sperrmüll abholen kommen. Da steht aber nichts!”
    Schaue auf die Straße… ALLES über die Nacht weg! Bettgestell, Lattenrost, durchgefickte Matratzen, defekte alte Fensterrahmen, alter Schrank, den ich mit dem Fichtenmopped zerlegt hatte…. ALLES!
  • zitieren
    unwürdigerknecht 20.03.2019 13:31:10
    Zitat von: Aehnesseyy

    Zitat von: Lackdoseintoleranz

    lel ich hab mal eine Waschmaschine für Sperrmüll vors Haus gestellt, die war bockschwer, so ein uraltes Ding von Miele. Das hat keine 5 Minuten gedauert, da war die weg.

    Habe mal in einer Gegend gewohnt, in der der Sperrmüllwagen extra bestellt werden musste… Kärtchen abgesendet, Termin bekommen, am Abend vorher alles raus gestellt… Am nächsten morgen klingelt es um 7:30 an der Haustüre…
    “Guten Tag, wir wollten den Sperrmüll abholen kommen. Da steht aber nichts!”
    Schaue auf die Straße… ALLES über die Nacht weg! Bettgestell, Lattenrost, durchgefickte Matratzen, defekte alte Fensterrahmen, alter Schrank, den ich mit dem Fichtenmopped zerlegt hatte…. ALLES!

    Bei mir war das umgedreht. Wollten die Bude renovieren. Alle Fenster und Haustür neu, Wohnzimmer Durchbruch und im Bad neue Kacheln. Hatte dann wegen den mengen an Bauschutt einen Container bestellt. Als ich morgens an den Container wollte war das Schloss aufgebrochen und das Teil war zu 3/4 voll. Bin auf den Kosten sitzen geblieben. Schöne Scheiße
  • zitieren
    unwürdigerknecht 20.03.2019 14:08:32
    So im Nachhinein betrachtet hatte da gewiss mein stinkend hässlicher Nachbar seine ekelhaften Schmierfinger im Spiel.
  • zitieren
    gelöscht-20190329-102521 20.03.2019 16:17:40
    Zitat von: Aehnesseyy

    Zitat von: Lackdoseintoleranz

    lel ich hab mal eine Waschmaschine für Sperrmüll vors Haus gestellt, die war bockschwer, so ein uraltes Ding von Miele. Das hat keine 5 Minuten gedauert, da war die weg.

    Habe mal in einer Gegend gewohnt, in der der Sperrmüllwagen extra bestellt werden musste… Kärtchen abgesendet, Termin bekommen, am Abend vorher alles raus gestellt… Am nächsten morgen klingelt es um 7:30 an der Haustüre…
    “Guten Tag, wir wollten den Sperrmüll abholen kommen. Da steht aber nichts!”
    Schaue auf die Straße… ALLES über die Nacht weg! Bettgestell, Lattenrost, durchgefickte Matratzen, defekte alte Fensterrahmen, alter Schrank, den ich mit dem Fichtenmopped zerlegt hatte…. ALLES!

    Wo war das denn in Ostdeutschland?
  • zitieren
    ecnerwal 20.03.2019 18:16:30
    Nachdem die Achse des Wagens aufgrund des zu schweren Ofens gebrochen war, haben die Diebe wahrscheinlich einen Zweitwagen aus dem örtlichen Zigeunerfuhrpark angefordert und den alten Wagen verbrannt, um Beweismittel zu vernichten….

    Dachten wahrscheinlich der Ofen liegt im 1000er Bereich…