Corona ist nur ein HipsterHype

Rabiador 17.03.2020, 20:29:56
Krone des Gewinners SmartTag 18.03.2020 12:26:47

Dr. Wodarg verbreitet gefährliche Halbwahrheiten zu Corona. Klug ist, wer sein Geschwätz ignoriert. Hintergrund: Hier werden nicht nur Covid-19 und "Coronaviren im allgemeinen" nicht differenziert, die Dynamik und die schnellen Infektionsketten werden nicht weiter betrachtet, und selbst wenn man Covid mit einer immer mal auftretenden Influenza gleichstellt: Die Spanische Grippe war auch "nur" eine Influenza.

Kommentare

  • zitieren
    Rabiador 18.03.2020 09:09:11 (bearbeitet um 09:13:56).
    Als Lungenfacharzt kommt der Fachmann und Hobbyvirologe zu der Einschätzung: So schlimm ist Ersticken doch gar nicht.
    Die Leute, die am Virus sterben sollen sich mal nicht so anstellen. Die könnten ja auch an jedem anderen Virus sterben. Voll normal. Die sollen mal nicht so egoistisch sein und könnten auch mal an die anderen denken, die ihren Job wegen dem ganzen Hype verlieren.
  • zitieren
    alde graddl 18.03.2020 10:23:45
    300 Tote in Italien allein letzte Nacht - Gesundheitssystem komplett zusammengebrochen. Ärzte müssen alte Leute und Risikopatienten zum Sterben nach Hause schicken. So ein Hype aber auch. Sterben jetzt wohl nur ein akueller Trend oder Herr Dokter?
  • zitieren
    lu8 18.03.2020 11:22:36 (bearbeitet um 11:25:22).
    Zitat von: alde graddl

    300 Tote in Italien allein letzte Nacht - Gesundheitssystem komplett zusammengebrochen. Ärzte müssen alte Leute und Risikopatienten zum Sterben nach Hause schicken. So ein Hype aber auch. Sterben jetzt wohl nur ein akueller Trend oder Herr Dokter?

    Es sterben täglich über 2000 Menschen in Italien. Die Corona-Opfer sind im Durchschnitt 81 Jahre alt (entspricht der Lebenserwartung der Männer in Italien) und haben 2 bis 3 Vorerkrankungen. Das Gesundheitssystem ist nicht zusammengebrochen, es gibt punktuell Überlastungen. Das hängt auch damit zusammen, dass bei einer Corona-Infektion jede Intensivmassnahme aktiviert wird: ein 88jähriger mit Krebs im Endstadium und einer Lungenentzündung darf im Normalfall im Beisein seiner Angehörigen einfach sterben. Sobald er aber Corona hat, kommt er in Isolation auf die Intensiv und verreckt dort alleine - aber eben wahrscheinlich immer noch am Krebs und an der Lungenentzündung. Und kommt auf die Statistik. Ich lebe übrigens in der “Risikozone”, 9 Tote in unserer Provinz mit einem Durchschnittsalter von 87…
  • zitieren
    alde graddl 18.03.2020 11:54:04
    Ah cool solangs nur alte Leute sind die sterben ist ja alles gut… und es sterben ja eh 2000 Leute täglich also egal.

    Ich hoffe in deinem Sinne, dass du nie an einen Arzt gerätst mit der selben aktiv-nihilistischen Denke wenn du mal alt oder vorerkrankt ins KH musst.

    Zu den kleinen “punktuellen Überlastungen”: Italien muss mittlerweile das Triage-System nutzen, was das letzte mal im Zweiten Weltkrieg zum Einsatz kam.
  • zitieren
    gelöscht-20200407-093012 18.03.2020 12:18:04
    Chemtrails sind nur eine Verschwörungstheorie. Es ist wissenschaftlich unmöglich dass sie neue Substanzen enthalten welche einen grausamen Erstickungstod hervorufen. Ja die Medien und Politiker lügen uns natürlich nicht an.
  • zitieren
    Hamsterhoden 18.03.2020 12:56:38 (bearbeitet um 12:56:55).
    Zitat von: Stinkipupsi

    Chemtrails sind nur eine Verschwörungstheorie. Es ist wissenschaftlich unmöglich dass sie neue Substanzen enthalten welche einen grausamen Erstickungstod hervorufen. Ja die Medien und Politiker lügen uns natürlich nicht an.

    Könntest du dir bitte selbst das domme Maul stopfen? Kann's leider nicht selbst erledigen, Anti-social distancing und so.
  • zitieren
    SmartTag 18.03.2020 13:55:52