irgendwas machen wir falsch

Max Headroom 22.03.2020, 00:36:19 irgendwas machen wir falsch - Finnland,Frauen,Sanna Marin

Kommentare

  • zitieren
    Max Headroom 22.03.2020 12:28:08  
    Von links nach rechts: Minister of Education Li Andersson, Minister of Finance Katri Kulmuni, Prime Minister Sanna Marin, Minister of Interior Maria Ohisalo
  • zitieren
    Indigo 22.03.2020 09:21:30
    Wasn das für ne retro truppe. Kein schwarzer, kein behinderter, kein diverser. Wie soll das denn gehen.
  • zitieren
    Förster 22.03.2020 09:23:37
    3 > 4 > 1 > 2 oder?
    3 > 4 > 2 > 1 ist auch akzeptable. Jeder, der was anderes behauptet, sollte sich gepflegt fapissen.
  • zitieren
    BunterHund 22.03.2020 09:26:55
    Zitat von: Förster

    3 > 4 > 1 > 2 oder?
    3 > 4 > 2 > 1 ist auch akzeptable. Jeder, der was anderes behauptet, sollte sich gepflegt fapissen.


    Finde die haben alle was…..
  • zitieren
    Busenmann 22.03.2020 09:33:14
    Die perfekte Mischung aus jung und erfahren. Findet man ja so nur auf dem Straßenstrich.
  • zitieren
    SeltenDa 22.03.2020 09:45:50
    Naja, die Ü60-Truppe in Regierungen lebt meist ja noch geistig im 20. Jahrhundert. (Internet = Neuland). Da ist ein Generationenwechsel vielleicht nicht komplett daneben.
  • zitieren
    hardc0re.Lineal 22.03.2020 10:04:47
    Das wird SUPER!
  • zitieren
    sk8ordie 22.03.2020 10:27:52
  • zitieren
    sk8ordie 22.03.2020 10:31:39
    Zitat von: Wiki

    Aristophanes um 392 v. Chr.

    Der Text kann als Komödie angesehen werden, welche sich über eine dem neuzeitlichen Kommunismus ähnliche Gesellschaft, welche die Frauen schaffen, lustig macht,[...]

    Er kann auch als Kritik an einer von Frauen dominierten Gesellschaft angesehen werden, da extrem männerfeindliche Gesetze eingeführt werden wie zum Beispiel der Entzug der Kinder vom Vater und Erziehung in der weiblich geprägten Umgebung.
    [...]

    Aller Besitz wird von den Frauen zum Staat übertragen und jeglicher Privatbesitz als illegal eingestuft.

    So wird in der letzten Szene berichtet, wie die Frauen ihre Boten aussenden, um einem unwilligen Mann sein Hab und Gut abzunehmen. Sie kommen zu ihm und erzählen ihm von einem großen Fest für die Machtübernahme der Frauen. Er dürfe jedoch nicht kommen, sofern er nicht all seinen persönlichen Besitz aufgebe. Der alte Mann schmeißt die Boten aus seinem Haus und schreit ihnen nach, dass er als freier Mann all seinen Besitz behalten werde, trotzdem am Fest teilnehmen und sich den Bauch vollschlagen werde.
  • zitieren
    hans 22.03.2020 11:02:57
    würde
  • zitieren
    rallschned 22.03.2020 11:04:35
    3 - 1 - 4 - 2. Ganz eindeutig.
  • zitieren
    quaerere 22.03.2020 11:24:54
    Zitat von: BunterHund

    Zitat von: Förster

    3 > 4 > 1 > 2 oder?
    3 > 4 > 2 > 1 ist auch akzeptable. Jeder, der was anderes behauptet, sollte sich gepflegt fapissen.


    Finde die haben alle was…..

    Würde nur die Chefin
  • zitieren
    LarsLangfinger 22.03.2020 11:25:26
    die quarantäne bringt ja wirklich die letzten ls boomer accounts hervor. das werden harte wochen wenn nun uralt lachse aus firmen internen powerpoint präsis hochgeladen werden.
  • zitieren
    T-Rex 22.03.2020 11:29:24
    und schon von einem Corona Fall in Finnland gehört?
    Solche Regierungen sollte man überall


    einführen
  • zitieren
    Indigo 22.03.2020 11:32:26
    2-1-3-4, so unterschiedlich sind die geschmäcker. Smørebrød, smørebrød, römpömpömpöm
  • zitieren
    JogiMoew 22.03.2020 11:40:07
    Spielen die kleinen Süßen Regierung. Fein, fein.

    Korrigiert mich, wenn ich was Falsches sage aber sind nicht die einzigen Primaten, bei denen Weibchen die Führung innehaben, nicht Bonobos? Da wird zum Ausgleich wenigstens den ganzen Tag gebumst. :D
  • zitieren
    Fisch 22.03.2020 11:44:29
    Würde alle - entweder einzeln und dann alle oder zuerst alle dann einzeln..
  • zitieren
    Die scheissende Katze 22.03.2020 11:50:40
    Genau jenes Klientel, welches in den letzten Jahren in unserer Firma mehr und mehr in Verantwortungspositionen manövriert wurde, bringt uns derzeitig in große wirtschaftliche Schwierigkeiten.
    Alle wissen es, keiner will es gewesen sein und niemand aber niemand traut sich zu handeln.
  • zitieren
    Speck Jarrow 22.03.2020 12:11:57
    Ich sag 4-3-2-1 oder meinetwegen auch 3-4-2-1
  • zitieren
    Max Headroom 22.03.2020 12:32:22
  • zitieren
    Kinski 22.03.2020 12:59:12
    Machen bestimmt nen dollen Dschob. Weil sie jung sind, und Frauen und so.
  • zitieren
    gedreckt 22.03.2020 13:49:26
    Ich rieche schon einen Beraterskandal
  • zitieren
    Hurdak 22.03.2020 14:17:00
    Leel die bekannten Incel-Schwuchtel hier sind wieder ultra getriggert und brutal mett!!!!köstlich!!!
    Ihr zumindest bei Spekk jerrow würde ich die 0% Chancen bei Frauen auf sein Xsicht schieben…beim rest ist es halt einfach das gleiche + EDV-Studium!!
  • zitieren
    ecnerwal 22.03.2020 14:24:16
    Zitat von: sk8ordie
    Die Weibervolksversammlung oder Frauen in der Volksversammlung ist eine klassische griechische Komödie, die der Dichter Aristophanes um 392 v. Chr. schrieb. Ab 390 v. Chr. unterstellte man ihm aber Nähe zur Alternative für Grichenland und Mitgliedschaft in der Athener gegen die Persinisierung des Abendlandes…
  • zitieren
    waldorf 22.03.2020 14:29:31
    Ist wer gestorben?
  • zitieren
    Indigo 22.03.2020 15:33:25
    Die alternative für Mordor besteht übrigens nur aus frauen. Leider zwergenweiber. Mit bart
  • zitieren
    Lackdoseintoleranz 22.03.2020 16:30:14
    würd eregieren
  • zitieren
    big-c 22.03.2020 19:15:01
    Die erste Welt hat fertig.
  • zitieren
    Remington Tufflips 22.03.2020 21:46:28
    würde 3te von rechts.
  • zitieren
    kampfmeersau 22.03.2020 23:53:50 (bearbeitet um 23:54:17).
    Würde da gern mal durchregieren.