Yikes!

Fredi 20.01.2003, 23:24:19 Yikes! - dachschaden,totaler,militär,marine,bundeswehr,bund,kampf,idiot,pilot,krieg,army,flugzeug Ich finde auch, dass es das wert war *g*

Kommentare

  • zitieren
    Marius 21.01.2003 00:03:50
    Sollte das real sein: Da sieht man mal was für Honks beim US Militär rumlaufen. Und dass er nur für 30 Tage nicht fliegen durfte, zeigt auch wie verantwortungsvoll die da sind. Mindestens eine unehrenhafte Entlassung wäre fällig.

    Sollte es ein Fake sein: nette Idee
  • zitieren
    Grim Reaper 21.01.2003 10:24:18
    Das Bild muss ein Fake sein,denn normaler Weise würden die Mechaniker da gar nicht mehr stehen, sondern wären 20 Meter weiter irgendwo im Meer.
    Das Bild find ich trotzdem cool, weils mich an Hotshots erinnert und das ist einer meiner Lieblingsfilme. 9Pkt.
  • zitieren
    Ludacris 21.01.2003 13:36:01
    scheisse 1 p.
  • zitieren
    Fredi 21.01.2003 14:07:07
    Hey Ludacris begründe bitte warums scheisse ist? Kannst du kein english? *g*

    ICh find das Pic hat einmalige Klasse.
  • zitieren
    Brain 23.01.2003 22:18:07
    Das ist kein Fake, gibt noch andere Bilder, wo z.B. Flugzeuge wenige Meter über nem belebten Strand lang fliegen, weil unmittelbar dahinter der Flughafen ist…
  • zitieren
    acrime 11.05.2003 01:28:28
    In dem Moment würden die Mechaniker noch stehen aber ca. 3 sekunden danch würden sie wegfliegen und taub werden! Denn ein Rückstrahl flugzeug wie dieses drückt ca. den Rauminhalt 3 Grosser wohnungen in einer sekunde aus seiner turbine!
  • zitieren
    wolfpacx 18.06.2003 19:10:15
    oh leutz ihr habt ja soviel ahnung (genau wie ich :P)
    das is eine F/A-14 die hat schwenkbare flügel. wisst ihr was das heisst? sie passt ihre stellung der flügel der geschwindigkeit an. diese stellung ist für langsame geschwindigkeiten gedacht. das heisst sie fliegt ungefähr 200 bis 400km/h. das bedeutet wiederum das die triebwerksleistung minimal ist, und sie keinenfalls ihre nachbrenner an hat. im übrigen dürfte ihr abstand zum flugzeugträger mindestens 6 bis 12m betragen. also bemerkt die crew höchstens einen heftigen windstoß. an den strömungsverwirbelungen ist auch zu erkennen, das sie sich gerade leicht auf den träger zu bewegt. also ist die triebwerksabluft vom träger weggerichtet und das bedeutet das die crew nichts davon abbekommt.
  • zitieren
    Zsasor 05.02.2004 10:11:02
    also mir is das egal.. ob fake oder nicht: cooles bild!!!
  • zitieren
    WaR!FuBa 10.03.2004 21:31:39
    mir ebenso , noch geiler find ichs , dass ich zuerst dachte , dass das ding mit seinem fluegel auffem deck steck ;D
    konnt ich mir aber nicht vorstellen und hab die comments gelesen ,so is es aber auch hammergeil -> 10 daemliche piloten!
  • zitieren
    chris2000zwei 10.07.2004 19:56:16
    Wenn das Ding kurz danach abgeschmiert ist, dann glaub ich es - ansonsten hab ich so meine Zweifel:
    1. Fliegen in dieser Lage mit 200-400km/h so gut wie ohne Auftrieb? Da kann er noch so viel seine Flügel schwenken. Und das in dieser Höhe? ganz dicht an einem Flugzeugträger vorbei???
    2. Die Leute stehen mir ein bißchen zu lässig rum - wo doch grad ein Jet, nicht unbedingt im perfekten Landeanflug, ein paar Meter weiter an ihnen vorbeidonnert. Scheint sie ja nicht sonderlich zu beeindrucken.
    3. Die “Verwirbelungen” über den Flügeln sehen für mich eher wie kleine Wolkenfetzen aus.
    Da sag ich nur: Photoshop läßt grüßen.
  • zitieren
    Sierra 14.07.2004 20:01:32
    Also Leute, wenn der so dicht dran vorbei geflogen wäre würde er nie mehr fliegen, also ist er nicht so dicht daran vorbei geflogen!
    1. Kann die F-14 gut im Messerflug fliegen, auch wenn sie mit 200km/h schlechte Karten hätte. (da wär sie schon unten)
    Der Vogel ist weiter weg vom Träger das ist nur so hingetrickst.
    2. Sind die “Verwirbelungen” an den Lufteinlässen für die Triebwerken nicht mit Photoshop gemacht sondern das sieht so aus. Oder was denkst du was Verwirbelungen und Kondenzstreifen sind?
    3. Muss man garnicht debatieren ob der nen Nachbrener an hat oder nicht, denn dass sieht ein Blinder mit nem Krückstock dass da keiner an ist!
    4. Wird so ein Flugzeug auch niemals über einem Strand wo viel los ist entlang fliegen, denn das dürfen die garnicht. Oder was meint ihr warum die nichtmal im Tiefflug über Städte fliegen dürfen?
    Und 5. und letztens:
    Warum sollen die “nichts” davon merken?
    Ich mein mir ist schno ne P-51 Mustang (falls euch das was sagt) 5 Meter über dem Kopf im Messerflug vorbei geflogen. Das hat man gut gemerkt, und ne F-14 merkst du noch ne Stufe besser!
    Erstmal der Lärm, son Ding ist nicht wirklich leise, dann ist der “Luftzug” vielleicht doch ein bisschen ärger.
  • zitieren
    N_I_R_V_A_N_A 12.09.2004 17:44:55
    Hm… Wie find ick die Idee, dass de reinfach knapp neben dem Flugzeugträger langgeflogen ist, es aber durch ne geschickte aufnahme aussieht, als ob er drüber flöge?
  • zitieren
    Spirit 07.08.2006 02:24:54
    Is net zufälligerweise ein Kampfpilot anwesend?
  • zitieren
    Joa 11.09.2006 19:58:58
  • zitieren
    saubär 28.09.2006 18:02:28
    ||4. Wird so ein Flugzeug auch niemals über einem Strand wo viel los ist entlang fliegen, denn das dürfen die garnicht. Oder was meint ihr warum die nichtmal im Tiefflug über Städte fliegen dürfen?||

    ja, genau, sag das mal den amis, die hier in der nähe stationiert sind!
  • zitieren
    _nymphetamine_ 26.10.2006 18:33:56
  • zitieren
    schluer 30.10.2006 22:48:53
    Leute…geht auf ne Flugshow und schaut es euch an.
    Möglich ist dieses Manöver 100% und die Leute bekommen - wie oben richtig beschrieben - keinen Druck. Und die haben auch sicher Mickymäuse auf.
  • zitieren
    Schmurk3000GT 24.01.2007 17:10:47
    Aaaalso:

    Die Kondens-Streifen an den Flügelkanten und am Rumpf kommen durch hohe G-Belastungen zustande. Das bedeutet, das Ding fliegt gerade ein Kurve, warscheinlich um den Bug oder das Heck des Schiffes. Die Perspektive deutet darauf hin, dass das mit einem Tele aus grösserer Entfernung aufgenommen wurde. Also ist der Abstand zwischen Schiff und F14 womöglich recht gross.
  • zitieren
    Schmurk3000GT 24.01.2007 17:12:02
    Abstürzen braucht das Teil in dieser Fluglage auch nicht, es kommt halt alles auf den Kurvenradius und die Geschwindigkeit an (wahrscheinlich auch ziemlich schnell, 300 kts?).

    Der Nachbrenner ist nicht an, die variablen Triebwerksauslässe sin eindeutig zu klein für NB.

    Jetzt habt ihr meine Einschätzung.
  • zitieren
    HiiiiiLti 02.03.2007 13:15:36
    interessierte aber keinen ^^
  • zitieren
    Speedomon 17.07.2007 20:09:51
    Manno so ne Ansammlung von Klugkackern!!
  • zitieren
    Jetpilot 04.09.2007 11:20:13
    Kann euch beruhigen, Bild echt, den Piloten gabs, Kondenzstreifen wegen G-Kraft und erhöhtem Dampfdruck echt, nix Photoshop, nix rumdiskutieren. Einfach kopschütteln über diese Cowboys im Cockpit lachen
  • zitieren
    TittenMalus 04.11.2011 21:06:18
    Witz?