[quote from="Bizarre Pr0n"]dass normale körperbehaarung einer frau als ekelhaft und unhygienisch bezeichnet wird, ist für mich sinnbild für postmoderne und widerlichen, zum menschen anscheinend dazugehörenden opportunismus. diese gedanken und ansprüche, die die allgemeinheit in bezug auf körperbehaarung hat, gleicht einem chip, der ihnen in den kopf implantiert wurde und kann nur durch all diese lebensratgeber ausgelöst worden sein durch, shows, wie taff oder explosiv oder internetartikel von unsicheren, verunsicherten und enttäuschten, vielleicht manchmal auch intellektuellen autoren, die einfach versuchen klickzahlen zu generieren (vice z.b.), indem sie einfach neue trends vorgeben. traurig, dass menschen manchmal nicht checken, wie wenige ihrer gedanken eigentlich ihre eigenen sind, weil es kerngesunde lebensstrategie ist, wie jeder andere zu sein. wenn das mit der behaarung jetzt eine spezielle neigung eines einzelnen ist, dann ist es ja iwie ok und wenn man seinen urwand da unten an den richtigen stellen einfach nur an besonderen stellen stutzt, kommt man doch schon überall gut ran. auch mit der zunge. der rest ist doch eher die krankheit in der normalen gesellschaft. nach der gleichen logik rennen leute ins sonnenstudio oder begehen völkermorde. ja, ok, der letzte vergleich, ich weiß... und jetzt wieder fröhlich downvoten und einfach nochmal 20 jahre auf ein glattrasiertes model warten. lg, der euch zur genesung führende [/quote]